Verkauf der Securitas ist nahezu perfekt

Von Herbert Fromme, Köln Der Verkauf des Bremer Maklerversicherers Securitas durch die britische Royal & Sun Alliance (RSA) steht kurz vor dem Abschluss. Nach Informationen der FTD verhandelt die RSA mit der Baloise-Gruppe in Basel und der Itzehoer Versicherung aus Schleswig-Holstein. Eine Entscheidung soll in den nächsten zwei Wochen fallen. Der Kaufpreis beträgt rund 50 Mio. Euro. Keiner der Beteiligten wollte Stellung nehmen.

Die RSA steckt in einem globalen Umstrukturierungsprogramm und hat schon mehrere Versicherer verkauft. Die Securitas verzeichnete 2001 Prämien von 281 Mio. Euro. Die Baloise (4,5 Mrd. Euro Prämie) würde die Securitas bei ihrer Tochter Deutscher Ring andocken lassen. Der Itzehoer, mit rund 175 Mio. Euro deutlich kleiner, brächte der Kauf den Sprung in eine neue Größenordnung.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv, RTF Import