Wenn der Papa die Mama mit Spinat bewirft

WETTBEWERB 3 271 Kinder malen zum Thema „Wer lacht, lebt“. Jury der Raiffeisenbank Rheinbach

hat die Qual der Wahl aus 5 000 Bildern. Die Preise für die Sieger sind noch geheim

Von Doris Pfaff

RHEIN-SIEG-KREIS. „Wer lacht, lebt“ – ein Thema, an dem sich schon Philosophen versuchten. Nun setzten sich Grundschüler beim Jugendwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken damit auseinander. 3 271 Kinder von 16 Schulen aus Euskirchen, Rheinbach, Meckenheim und Swisttal beteiligten sich und legten den Juroren 5 000 Bilder vor. Da lachen Clowngesichter von den Bildern, da hat Mama gerade von Papa eine Ladung Spinat ins Gesicht bekommen, amüsieren sich Zuschauer über Zirkuspferde.

Die Jury, bestehend aus Kunstpädagogen und Künstlern, hatte nun die Aufgabe, die jeweils acht besten Bilder aus den Altersstufen erstes und zweites Schuljahr sowie drittes und viertes Schuljahr auszuwählen. Die Mitarbeiter aus den Marktbereichen der Bank, darunter Hans-Josef Assenmacher, Manfred Kann und Hans-Willi Bürvenich sowie Marketingleiter Thomas Spitz präsentierten der Jury eine Vorauswahl von mehr als 100 Bildern.

„Viele Kinder haben versucht, einen Witz zu malen“, meinten die Lehrer. Sie hatten in den Klassen das anspruchsvolle Thema vorbereitet. „Da mussten wir erst darüber sprechen, worüber wir lachen.“ Doch Witze und komische Fernsehsendungen in einem Bild darzustellen, ist nicht so einfach. Die Jury fand das jedoch erstaunlich gut gelungen. Auf den ersten drei Plätzen landeten in der Altersstufe der Erst- und Zweitklässler Fabian Pütz von der Grundschule Merzbach, Janina Roggendorf aus Arloff und Julia Herrmann von der KGS Sankt Martin Rheinbach. In der Kategorie drittes und viertes Schuljahr vergab die Jury die ersten drei Ränge an Isabell Brenig von der Grundschule und Katrin Hennes von der KGS Merl sowie Christina Schleining von der GGS Sürster Weg in Rheinbach. Die Preise für die Sieger wollte der Marketingleiter noch nicht verraten – das soll eine Überraschung sein.

Die weiteren Plätze in der Altersgruppe erstes und zweites Schuljahr: Janine Paustian (4. Platz, KGS Merzbach), Yannik Rave (5. Platz, KGS Merl), Cansu Yavuzi (6. Platz, KGS Sankt Martin Rheinbach), Kira bHeimbach (7. Platz, KGS Rheinbach-Flerzheim), Michele Christin und Christina Jansen (beide 8. Platz, beide GGS Swisttal-Buschhoven). In der Altersgruppe drittes und viertes Schuljahr: Alexa Siebold (4. Platz, GGS Swisttal-Buschhoven), Yannik Gehlen (5. Platz, KGS Rheinbach-Wormersdorf), Jennifer Schaller (6. Platz, KGS Meckenheim-Altendorf), Anja Krüger (7. Platz, KGS Rheinbach-Wormersdorf), Maria Schmitz-Hard (8. Platz, GGS Meckenheim), Maike Plevoets (8. Platz, GGS Swisttal-Buschhoven).

Dokument GNLZGR0020040329e03r0002l

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv, RTF Import