Britin Beale wird neue Converium-Chefin

Die britische Managerin Inga Beale soll neue Chefin des angeschlagenen Rückversicherers Converium werden. Nach Informationen der FTD aus Versicherungskreisen haben sich Beale und die Gesellschaft weitgehend geeinigt. Sie konnte sich gegen mehrere Mitbewerber durchsetzen. Beale ist bislang Chefin der GE Frankona Rückversicherung in München, die Teil von GE Insurance Solutions ist. Der Mischkonzern General Electric hat seine Versicherungstochter gerade an die Swiss Re verkauft. Die Schweizer wollen GE Frankona mit ihrer Deutschland-Tochter zusammenlegen. Beale hat Betriebswirtschaft studiert und später einen Versicherungsstudiengang hinzugefügt. Nach ihrem Start 1981 beim britischen Versicherer Prudential wechselte sie 1992 zum Rückversicherer Employers Re, einem der Vorläufer von GE Insurance Solutions. Converium, die 2001 aus einer Abspaltung der Zurich Financial Services hervorging, war 2004 in Schieflage geraten, als Altlasten aus den Jahren 1997 bis 2001 hochkamen.

Vorstandschef Dirk Lohmann musste im Februar gehen. An seine Stelle trat auf befristeter Basis Verwaltungsrat Terry Clarke.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv, RTF Import