Sparkassenversicherer rücken zusammen

Die Aufsichtsräte der Versicherungsgruppen Provinzial Nordwest in Münster/Kiel und der Stuttgarter SV Sparkassenversicherung haben die Zusammenarbeit in den Bereichen IT und Kapitalanlagen endgültig besiegelt. Bis zum Sommer 2006 erarbeiten Projektteams aus beiden Konzernen Pläne für die Zusammenführung und Gestaltung der Prozesse. Die Kooperation könnte die Vorstufe für eine Fusion sein. Nach einem Zusammenschluss käme die neue Gruppe auf rund 40 Prozent der Prämieneinnahmen der öffentlichen Versicherer. Die Gruppe wäre etwa so groß wie der französische Versicherungskonzern Axa in Deutschland.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit