Basler konzentriert sich auf ertragreiche Kunden

Die Basler Securitas will 2006 gezielt Geschäft mit Kunden machen, die sie als besonders ertragreich identifiziert hat. Die auf Privat- und Gewerbekunden spezialisierte Tochter der schweizerischen Basler Versicherungsgruppe verzeichnete 2005 einen Rückgang der Prämieneinnahmen um 3,3 Prozent auf 682 Mio. Euro. Nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden Frank Grund war eine Ursache die gezielte Risikoselektion im Hauptsegment Schaden-/Unfallversicherung. Dennoch verschlechterte sich die Schaden-/Kostenquote von 93,1 auf 98,2 Prozent. Sie soll 2006 wieder sinken. Basler Securitas erzielte 2005 einen Gewinn von 23,8 Mio. Euro, nach 11,8 Mio. Verlust 2004.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit