Gerlings Jörissen vor dem Wechsel

Gerling-Vorstandsmitglied Hermann Jörissen hegt Abwanderungspläne. Nach FTD-Informationen verhandelt der 55-Jährige mit dem Gerling-Erzrivalen Allianz Global Risks. Möglicherweise wechselt ein ganzes Team zu den Münchnern. Jörissen ist verantwortlich für das Haftpflicht- und Rechtsschutzgeschäft und gilt als einer der besten Kenner der Industrieversicherung. Vor allem bei den komplizierten Deckungen für die Pharma- und Chemiebranche kennt er sich aus wie kein anderer. Gerling und Allianz wollten nicht Stellung nehmen.

Gerling wird von Talanx/HDI übernommen – und Jörissens Verhältnis zu seinem künftigen Vorgesetzten, HDI-Industrieversicherungschef Christian Hinsch, gilt als schlecht. Hinsch habe Jörissen auf die Führung des Minibereichs Rechtsschutzversicherung reduzieren wollen, heißt es in Versicherungskreisen. Das ist schon fast die Aufforderung, die Firma zu verlassen. Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit