AWD-Gewinn schwächelt auch im ersten Quartal

Der Hannoveraner Finanzvertrieb AWD verzeichnet nach dem Einbruch im vergangenen Jahr auch im ersten Quartal 2006 einen rückläufigen Gewinn. Der Überschuss sank gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 14,8 Prozent auf 11,5 Mio. Euro. Allerdings profitierte AWD im ersten Quartal 2005 noch von Nachläufen aus dem Jahr 2004, in dem es wegen des Wegfalls des Steuerprivilegs für die Lebensversicherung zu Rekordumsätzen gekommen war. AWD steigerte seinen Umsatz in den ersten drei Monaten 2006 um 15,9 Prozent auf 181,8 Mio. Euro, in Deutschland allerdings nur um 2,9 Prozent auf 93,7 Mio.Euro. Das Unternehmen verkauft Versicherungen, Fonds und Finanzierungen für andere Anbieter und lebt von den Provisionen. 2005 war der Jahresüberschuss auf Grund der Wachstumsdelle in der Branche nach dem Wegfall des Steuerprivilegs von 51 Mio.Euro auf 29 Mio .Euro gesunken.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit