Swiss Re schließt Übernahme von GEIS ab

Die Übernahme der GE Insurance Solution kommt den Rückversicherer Swiss Re mit einem Kaufpreis von 7,4 Mrd. $ um 200 Mio. $ billiger als erwartet. Die Rückversicherungstochter des US-Mischkonzerns General Electric müsse weniger Steuern zahlen als angenommen, sagte ein Swiss-Re-Sprecher. Die im November angekündigte Übernahme ist jetzt abgeschlossen. In den nächsten 18 Monaten will Swiss Re bis zu 1700 der jetzt insgesamt 11 500 Stellen abbauen. Ab 2008 sollen Einsparungen von 300 Mio. $ jährlich realisiert werden, teilte das Unternehmen mit. General Electric erhielt neue Swiss-Re-Aktien im Wert von 2,4 Mrd. $ zu einem Stückpreis von 72,07 $. General Electric hält nun 8,9 Prozent des Aktienkapitals von Swiss Re. Durch den Kauf verweist Swiss Re den bisherigen Weltmarktführer Münchener Rück auf Platz zwei.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit