‚Financial Times Deutschland‘ veranstaltet IFRS- und Solvency-II-Konferenz

Hamburg (ots) – IFRS und Solvency II sind seit Jahren beherrschende Themen bei Versicherern. Die neuen Rechnungslegungsregeln nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) und die geplante Einführung veränderter Vorschriften für die Kapitalausstattung unter Solvency II werden weitreichende Veränderungen für die Versicherungsbranche bringen. Mit der IFRS- und Solvency-II-Konferenz der ‚Financial Times Deutschland‘ am 12. September in Köln findet erstmalig zu diesen beiden Themen eine exklusive Konferenz für Vorstände in mittelgroßen Versicherungsunternehmen statt.

Bei der FTD-Konferenz steht die Frage im Mittelpunkt, wie sich IFRS und Solvency II auf die Geschäftspolitik von mittelgroßen Versicherern auswirken, welche Chancen in den Veränderungen stecken und wie die Regelwerke weiter umgesetzt werden müssen, wenn sie greifen sollen. Durch Vorträge zu Schlüsselthemen und anschließende ausgiebige Diskussion im Plenum eröffnet die Konferenz viel Raum zum Gedankenaustausch mit den wichtigsten Akteuren der Branche. So steht unter anderen Prof. Karel van Hulle, Referatsleiter der Europäischen Kommission, als Diskussionspartner zur Verfügung.

Die FTD-Konferenz „IFRS und Solvency II“ wird von Herbert Fromme, Versicherungskorrespondent der FTD, moderiert. Sie findet im Hyatt Regency Köln statt. Partner der Konferenz ist KPMG, Berlin, Gastgeber des Mittagessens ist Standard & Poor’s, Frankfurt am Main. Weitere Informationen gibt es unter www.ftd.de/konferenzen www.ftd.de/konferenzen www.ftd.de/konferenzen www.ftd.de/konferenzen www.ftd.de/konferenzen www.ftd.de/konferenzen www.ftd.de/konferenzen www.ftd.de/konferenzen .

Für Rückfragen: Claudia Frenz, Projektleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, ‚Financial Times Deutschland‘, Tel. 040/319 90-603, Fax 040/319 90-503, E-Mail frenz.claudia@ftd.de

Originaltext: FTD Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=13087 http://presseportal.de/story.htx?firmaid=13087 http://presseportal.de/story.htx?firmaid=13087 http://presseportal.de/story.htx?firmaid=13087 http://presseportal.de/story.htx?firmaid=13087 http://presseportal.de/story.htx?firmaid=13087 http://presseportal.de/story.htx?firmaid=13087 http://presseportal.de/story.htx?firmaid=13087 Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_13087.rss2

Dokument OTS0000020060825e28p000b5

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit