Trügerische Ruhe in Monte Carlo

Das Rückversicherungstreffen in Monte Carlo hat 2006 kein eindeutiges Thema. Es droht keine Pleite einer europäischen Gesellschaft, große Katastrophen blieben bisher aus. Also üben sich alle Beteiligten darin, ihre Rollen auszufüllen. Die Rückversicherer betonen die stabilen Preise und versuchen, sie noch hochzureden, Kunden und Makler wollen die Preise herunterreden. Der Erfolg ist auf beiden Seiten bescheiden. Die Ruhe ist trügerisch. Bei den Erst- und den Rückversicherern gibt es eine tiefe Unzufriedenheit über die Art und Weise, wie man im globalen Geschäft miteinander umgeht, beide suchen nach Alternativen. Die Suche war bisher nur mäßig erfolgreich. Das heißt aber nicht, dass die traditionelle Partnerschaft auf ewig dauert. Schon jetzt gehen beide Seiten fremd, wo sie können.Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit