Rückversicherer Swiss Re verbrieft Risiken

Der weltgrößte Rückversicherer Swiss Re hat Risiken aus Lebensversicherungen in Höhe von 705 Mio. $ verbrieft. Die bei institutionellen Anlegern platzierte Anleihe deckt Sterblichkeitsrisiken in den USA, Großbritannien, Deutschland, Japan und Kanada ab. Kommt es in einem dieser Länder zu einer stark erhöhten Sterblichkeit, etwa durch Epidemien, können Anleger Geld verlieren.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit