Neuer Vorstand bei Münchener Rück

Die Münchener Rück ordnet die Führung ihrer Tochter Munich Re America neu, die lange mit hohen Altlasten und großem Rückstellungsbedarf zu kämpfen hatte. Ende Dezember geht Vorstandschef John Phelan planmäßig in den Ruhestand. Der 60-jährige Phelan war maßgeblich an der Konsolidierung des Unternehmens beteiligt. Sein Nachfolger wird nun Anthony Kuczinski. Der 48-Jährige ist seit zehn Jahren für den Konzern tätig. Die Nachfolge von Phelan im Vorstand des Dax-Konzerns tritt Peter Röder, 47, an. Der langjährige Leiter der Konzernentwicklung und Vorstand der Münchener-Rück-Tochter Ergo International wird das Nichtlebens-Rückversicherungsgeschäft in den USA und Kanada verantworten sowie das Nichtlebens-Rückversicherungsgeschäft mit global tätigen, großen Erstversicherern. Andreas Kleiner, 44, Leiter der Munich Re of Africa, ersetzt Röder im Vorstand von Ergo International. Ilse Schlingensiepen

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit