Wüstenrot & Württembergische

Personalien

(W&W) Vorstand und Vizechef Edmund Schwake hat den Stuttgarter Finanzkonzern verlassen. Der 50-Jährige war seit 1999 Vorstand der W&W-Holding. Es habe Meinungsverschiedenheiten mit Vorstandschef Alexander Erdland gegeben, hieß es. Ende des Jahres verlässt auch Vorstand Bernhard Schareck W&W, der zudem Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft ist.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit