VHV gründet Direktanbieter für Autopolicen

Hannoversche Direktstartet Anfang Oktober

Von Herbert Fromme, Köln Die Hannoveraner Versicherungsgruppe VHV, die mit 2,1 Millionen Fahrzeugen zu den fünf größten deutschen Autoversicherern gehört, hat einen eigenen Direktanbieter gegründet. Entsprechende Informationen der FTD bestätigte eine Sprecherin. Die neue Hannoversche Direkt kommt am 1. Oktober auf den Markt, Versicherungsbeginn ist der 1. Januar 2008.

Damit wird der Newcomer schon in der heißen Marktphase 2007/2008 aktiv, die in den kommenden Wochen beginnt. Jährlich wechseln mehr als vier Millionen Autofahrer ihren Versicherer. Die Kündigungsfrist endet für die meisten am 30. November. Die Preise der Hannoverschen Direkt lägen noch unter denen der VHV, hieß es in Marktkreisen. Mit der Hannoverschen Leben hat die VHV einen Lebensversicherer, der erfolgreich direkt verkauft – ohne Vertreter, sondern per Internet, Post und Telefon. Der neue Autoversicherer ziele vor allem auf die 800 000 Kunden der Hannoverschen Leben, so die Sprecherin.

Erst vor zwei Wochen hatte Zurich Financial Services in Deutschland Zurich Connect auf den Markt gebracht, einen paneuropäischen Onlineversicherer. Fünf Jahre nach enttäuschenden Versuchen mit Internetangeboten wird das Medium für die Branche wieder interessant. Mehrere andere Versicherer, die bisher ohne Internettöchter sind, bereiten Gründungen vor.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit