Württembergische gibt Londoner Geschäft ab

Die Württembergische Versicherung hat ihre Londoner Niederlassung WürttUK verkauft. Käufer ist eine Holdinggesellschaft, an der die Württembergische mit 18,9 Prozent beteiligt ist. Die Gesellschaft hat das neue Syndikat Antares 1274 auf dem Versicherungsmarkt Lloyd’s gegründet, das ab 2008 das Geschäft der WürttUK übernehmen wird. Die Württembergische gehört zum Stuttgarter Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische. Die WürttUK war vor allem in der Versicherung von Großrisiken in der Luft- und Schifffahrt und als Rückversicherer tätig. 2001 musste die Württembergische schwere Belastungen aus dem Anschlag auf das World Trade Center hinnehmen. Das Geschäft war über die WürttUK gekommen. Seitdem hielten sich Spekulationen, dass Stuttgart die Londoner Niederlassung schließen wolle.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit