Scor hält Volumen nach Converium-Übernahme

Der französische Rückversicherer Scor hat in den Verhandlungen für Verträge mit Anfangsdatum Januar 2008 das Geschäft stabil halten können. Verträge mit einem Prämienvolumen von 1,74 Mrd. Euro seien „erfolgreich und gewinnbringend“ abgeschlossen worden, verglichen mit 1,76 Mrd. Euro im Vorjahr, sagte Scor-Chef Denis Kessler. Weiil Scor 2007 den Rivalen Converium in Zürich übernahm, war im Markt ein deutlich stärkerer Abrieb erwartet worden. Zum Januar stand 78 Prozent des Geschäfts in der Schaden- und Unfall-Rückversicherung zur Erneuerung an, der Rest folgt größtenteils zum April.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit