Vorstandswechsel bei Allianz-Industrietochter

Der Versicherungskonzern Allianz baut den Vorstand seiner Industrietochter Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) um. Der langjährige Manager Reinhard Schwarz, 53, verlässt AGCS. Nach FTD-Informationen gab es offenbar Differenzen mit AGCS-Vorstandschef Axel Theis über die Unternehmensstrategie. Schwarz war im AGCS-Vorstand für Vertrieb und Europa zuständig. Die Allianz wollte den Vorgang nicht kommentieren. Das Vertriebsressort übernimmt Vorstandschef Theis. Vertriebschef Andreas Berger, der bisher für Schwarz arbeitete, berichtet künftig an Theis, hieß es in Versicherungskreisen. AGCS ist mit Prämieneinnahmen in Höhe von 2,8 Mrd. Euro im Jahr 2007 einer der größten Industrieversicherer der Welt. Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit