Industrie kann weiter billig versichern

Die europäische Industrie kann zwar in der Vertragserneuerung für 2009 nicht mehr mit weiter sinkenden Preisen für Versicherungen rechnen, sie stabilisieren sich aber auf niedrigem Niveau. Das ergab eine Marktanalyse für das erste Halbjahr von Marsh, dem mit 4,5 Mrd. $ Umsatz und 26 000 Mitarbeitern zweitgrößten Versicherungsmakler der Welt. Nach vier Jahren schwäche sich der Trend zur Preissenkung ab. Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit