Cosmos Direkt wächst in der Kfz-Sparte

Der zu Generali Deutschland gehörende Saarbrücker Direktversicherer Cosmos Direkt hat in der Autoversicherung zugelegt. Der Bestand an Kfz-Haftpflichtpolicen stieg 2008 um 16 070 Stück auf 252 473 Verträge. In diesem Jahr erhofft sich die Gesellschaft positive Effekte von der Abwrackprämie. Das im vergangenen Jahr gesteckte Ziel, die Prämieneinnahmen in der Lebensversicherung um fünf Prozent zu steigern, konnte der Direktversicherer erreichen. Die Beiträge kletterten hier um 6,7 Prozent auf 1,25 Mrd. Euro. Wachstumstreiber waren vor allem die staatlich geförderten Riester- und Rürup-Renten. Der Jahresüberschuss von Cosmos Direkt stieg von 18,5 Mio. Euro im Jahr 2007 auf 30,7 Mio. Euro 2008. Friederike Krieger

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit