Versicherer Ergo einigt sich mit Betriebsräten

Der Versicherer Ergo und die Betriebsräte des Unternehmens haben sich auf die Umstände des Abbaus von 1800 Stellen bis Ende 2010 geeinigt. In den Verhandlungen erreichten die Betriebsräte nach eigenen Angaben eine Reihe von Nachbesserungen des ursprünglichen Angebots. Der Konflikt zwischen der zur Münchener Rück gehörenden Ergo und der Belegschaft war mit ungewöhnlicher Härte geführt worden. Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit