Manager von Swiss Re gründen Rückversicherer

Nach FTD-Informationen bereiten erfahrene Swiss-Re-Manager unter Führung von Philippe Regazzoni die Gründung eines neuen Rückversicherers in der Schweiz vor. Regazzoni ist bislang im Topmanagement des Weltmarktzweiten Swiss Re tätig. Mit ihm werde eine Reihe früherer oder aktueller Swiss-Re-Mitarbeiter die neue Gesellschaft führen, hieß es in Branchenkreisen. Sie soll mit 1 Mrd. Franken Kapital ausgestattet werden. Über die Geldgeber ist bislang nichts bekannt. Die Neugründung verschärft die Konkurrenz in einem ohnehin heftig umkämpften Markt, zeigt aber gleichzeitig, dass sowohl Geldgeber als auch Manager an eine deutliche Erholung des Rückversicherungsmarktes glauben. In der Schweiz hat sich neben der Swiss Re in den vergangenen Jahren eine große Anzahl von Rückversicherern angesiedelt, darunter auch Gesellschaften, die ihre Wurzeln in Bermuda haben oder hatten. Von dort aus bearbeiten sie den europäischen und internationalen Markt.

Zu den Anbietern gehören Ace, Axis, Arch, Aspen und Endurance. Auch die frühere Axa Re aus Paris sitzt jetzt als Paris Re in der Schweiz. Eine große Präsenz hat dort auch Scor aus Frankreich. Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit