Axa hat ehrgeizige Pläne mit Pflegeversicherung

Die Axa Krankenversicherung will innerhalb der nächsten fünf Jahre zum Marktführer bei Pflegezusatzversicherungen werden. Zurzeit hat das Unternehmen rund 115 000 Policen im Bestand. „In den nächsten Jahren wollen wir mehr als eine halbe Million Kunden gewinnen“, sagte Thomas Michels, Vorstand der Axa Kranken. Bislang haben marktweit 1,5 Millionen gesetzlich Versicherte einen privaten Ergänzungsschutz zur Deckung des Pflegefallrisikos. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen in der Regel nicht aus, um die Kosten zu decken. Erreichen will die Axa das ehrgeizige Wachstumsziel mit einer neuen Produktreihe. Mit den Policen können Kunden die finanziellen Folgen des eigenen Pflegefallrisikos sowie das der Eltern oder Kinder absichern und darüber hinaus zusätzliche Dienstleistungen für den Ernstfall einkaufen.Ilse Schlingensiepen

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit