Scor-Chef warnt vor Folgen von Solvency II

Die Umsetzung der Solvency-II-Regeln in der jetzt von den Versicherungsaufsehern geplanten Weise kann die gesamte Assekuranz in schwere Turbulenzen stürzen. Das sagte Denis Kessler, Chef des Rückversicherers Scor, auf einer Veranstaltung der Fachhochschule Köln. Die Aufseher wollten Kapitalanlagen in inflationssichere Formen wie Aktien und Immobilien mit hohem Eigenkapitalaufwand bestrafen. „Wenn es dann zur Inflation kommt, hat das katastrophale Folgen“, sagte Kessler. Solvency II sei grundsätzlich eine gute Sache, nur die Umsetzung müsse verändert werden. Friederike Krieger

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit