EU adelt Ratingagentur Assekurata

Die Kölner Ratingagentur Assekurata, die sich auf die Bewertung von Versicherern spezialisiert hat, will ins europäische Ausland expandieren. Das sagte Geschäftsführer Reiner Will, nachdem die Finanzaufsicht BaFin das Unternehmen als EU-Ratingagentur zugelassen hat. „Aktuelle Pläne haben wir nicht, aber mittelfristig ist das sehr gut vorstellbar“, sagte er. Die neue Zulassung dürfte sich nach laut Will schon jetzt positiv auswirken. „Das ist eindeutig ein Wettbewerbsvorteil“, sagte Will. Das Assekurata-Urteil über deutsche Versicherer, die auch in anderen EU-Ländern tätig sind, ist für die Gesellschaften jetzt noch wertvoller. Assekurata, die zu mehr als 60 Prozent dem Kaufmann Wilhelm Alms gehört, ist die neunte Gesellschaft, die von der EU als Ratingagentur zugelassen wurde. Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit