Hannover Rück zuversichtlich für 2011

Die Hannover Rück hat im ersten Halbjahr 219Mio. Euro verdient. Das ist ein Rückgang um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr und ein Ergebnis der Großschäden durch Erdbeben, Stürme und Fluten. An dem bereits im Mai auf 500 Mio. Euro reduzierten Gewinnziel für 2011 hält die Hannover Rück fest, die mehrheitlich zu Talanx gehört. Die Änderung des US-Ratings beunruhigt die Hannover Rück nicht. Aber zusammen mit der Entwicklung in Europa gebe die Marktsituation Anlass zum Nachdenken. „Das lässt mich schon grübeln“, sagte Finanzchef Roland Vogel. „Doch kurzfristig werden wir keine dramatischen Effekte sehen.“ Vogel sagte, es sei noch nicht entschieden, ob es Ende des Jahres bei den Verhandlungen für 2012 auch in Europa zu Preiserhöhungen kommen werde wie in den von Katastrophen getroffenen Märkten in Asien und Ozeanien. Viel hänge von den Hurrikans in den USA ab.Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit