Fitch gibt deutscher Assekuranz gute Noten

Die Ratingagentur Fitch sieht die deutschen Lebens- und Schadenversicherer in einer stabilen Verfassung. Zwar seien die Lebensversicherer unter Druck durch die Niedrigzinsen, aber sie seien gut kapitalisiert. Kritisch werde es, wenn die Niedrigzinsphase sehr lange dauere und Gesellschaften durch Ausfälle von Staatsanleihen Verluste erlitten. Die Schadenversicherer profitieren von der Wende in der Autoversicherung. Für alle Sparten erwartet Fitch 2011 eine Schaden-und-Kosten-Quote von 96 Prozent, nach 97 Prozent im Vorjahr. Die Kapitalanlagen der Schadenversicherer fallen 2011 deutlich auf 5,4 Mrd. Euro, 2010 betrugen sie 6 Mrd. Euro.Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit