Basler baut in Deutschland um

Der Schweizer Versicherungskonzern Basler organisiert seine Deutschland-Aktivitäten um. Ab Januar 2012 soll die Basler Lebensversicherung kein Neugeschäft mehr annehmen. Die deutlich größere Schwestergesellschaft Deutscher Ring Lebensversicherung bleibt aktiv und wird im Laufe des kommenden Jahres in Basler Lebensversicherung umbenannt. Nach Angaben von Deutschlandchef Frank Grund will der Konzern dadurch spürbare Synergien heben. Mit der Einstellung des Neugeschäfts der Basler Leben will Grund den erheblichen IT-Aufwand vermeiden, der aus der marktweiten Umstellung der Tarife auf den neuen Garantiezins von 1,75 Prozent – statt bislang 2,25 Prozent – entsteht. Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit