Allianz krempelt Vorstand um

Leben-Chef Zimmerer soll Achleitner ersetzen

Friederike Krieger , Köln

Überraschende Personalentscheidungen bei der Allianz-Obergesellschaft Allianz SE: Maximilian Zimmerer, Chef der Allianz Leben in Stuttgart, soll am 1. Juni 2012 Nachfolger von Finanzchef Paul Achleitner werden, der an die Spitze des Aufsichtsrats der Deutschen Bank wechseln will. Neu in den Vorstand berief die Allianz Dieter Wemmer, bislang Finanzchef des Versicherers Zurich.

Ein solcher Wechsel zwischen den Topetagen der global größten Assekuranzkonzerne ist bislang sehr unüblich. Wemmer leitet ab 2012 die westeuropäischen Versicherungsaktivitäten außer in den deutschsprachigen Ländern und auf der Iberischen Halbinsel, daneben die globale Sachversicherung.

Als erste Frau holt die Allianz SE Helga Jung in den Vorstand. Sie ist bisher Leiterin des Allianz-Fachbereichs Mergers and Acquisitions und verantwortet künftig unter anderem das Geschäft in Spanien, Portugal und Lateinamerika. Gary Bhojwani, zurzeit Chef der Allianz Life USA, wird künftig das gesamte Ressort Versicherungen USA leiten. Vorgänger Jay Ralph konzentriert sich auf den Bereich Asset Management, den er von Joachim Faber übernimmt. Faber scheidet aus Altersgründen aus. Zudem verlässt Enrico Cucchiani, bisher bei der Allianz SE für Teile Europas und Südamerika verantwortlich, das Unternehmen. Er wird Chef der italienischen Bank Intesa Sanpaolo.

Wie zuvor angekündigt stimmte der Aufsichtsrat gestern auch dafür, den langjährigen Vorstand Helmut Perlet für den Aufsichtsrat vorzuschlagen. Er soll dort Vorsitzender werden.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit