Talanx-Konzern expandiert in Polen

Der Versicherer Talanx übernimmt zusammen mit seinem japanischen Partner Meiji Yasuda Life den polnischen Versicherer Europa von der Finanzgruppe Getin. Talanx zahlt laut Unternehmenskreisen rund 200 Mio. Euro für 50 Prozent der Anteile. Die Europa-Gruppe, die vor allem Policen über Getin-Banken vertreibt, nahm 2010 rund 1,1 Mrd. Euro an Prämien ein. Getin hat sich verpflichtet, auch nach der Veräußerung weiterhin Europa-Produkte zu verkaufen. Nach der Transaktion wird Talanx nach eigenen Angaben zu den führenden Versicherungsgruppen Polens zählen. Der Konzern hat in dem Land schon das nächste Übernahmeobjekt im Blick: Beim Bieterwettkampf um den Versicherer Warta soll Talanx in der engeren Wahl sein.Friederike Krieger

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit