Thailand-Flut wird teuer für Versicherer

Die Überschwemmungen in Thailand werden die Versicherungswirtschaft nach Einschätzung der Swiss Re zwischen 8 Mrd. Dollar (6 Mrd. Euro) und 11 Mrd. Dollar kosten. Der zweitgrößte Rückversicherer der Welt ist voraussichtlich mit 600 Mio. Dollar Belastung dabei. Hohe Schäden kommen vor allem aus der Betriebsunterbrechungsversicherung. 1500 Industrieanlagen in dem Land waren überflutet. Die genaue Schadenerhebung sei aber nach wie vor schwierig, so Swiss Re. Daher seien die Schätzungen noch mit großer Unsicherheit behaftet.Ilse Schlingensiepen

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit