Versicherungsaufseherin der BaFin wechselt Posten

Gabriele Hahn, 58, verlässt nach 17 Monaten ihren Posten als oberste Versicherungsaufseherin der Finanzaufsicht BaFin. Sie wird künftig die innere Verwaltung und Querschnittsaufgaben der Behörde leiten. Sie folgt Michael Sell nach, der jetzt die Steuerabteilung im Finanzministerium leitet.

Bis zur Entscheidung über die Nachfolge überwacht BaFin-Chefin Elke König, 58, die Versicherer. Zwischen der ausgewiesenen Kennerin der Assekuranz und Hahn habe es unterschiedliche Auffassungen gegeben, hieß es in Branchenkreisen. Dort herrscht Genugtuung: Hahn habe die Interessen deutscher Versicherer bei den Verhandlungen über das Aufsichtswerk Solvency II zu schwach vertreten. Ein BaFin-Sprecher sagte dagegen, Hahn übernehme den neuen Posten, weil sie dort mit ihrer Erfahrung mit der Reorganisation von Verwaltungen der BaFin besser nutzen könne.Herbert Fromme

BaFin-Chef nimmt Gehaltseinbußen hin16

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit