Autorenarchiv

Katrin Berkenkopf, Jahrgang 1973, schreibt über die nationale und internationale Versicherungswirtschaft.

  • Industrieversicherung belastet Swiss Re

    Der Gewinn des Schweizer Rückversicherers Swiss Re ist 2016 um 1 Mrd. Dollar gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen und erreichte nur noch 3,6 Mrd. Dollar. Besonders die Industrieversicherung enttäuschte. Die Schaden- und Kosten-Quote lag hier bei 105,9 Prozent. Konzernchef Christian Mumenthaler will an der Sparte aber unbedingt festhalten und weiter investieren. Den Aktionären stellte er trotz der durchwachsenen Zahlen eine höhere Dividende und ein weiteres Aktienrückkaufprogramm in Aussicht. Mit den Jahreszahlen gab Swiss Re auch wichtige Personalveränderungen bekannt: Chief Underwriting Officer... Lesen Sie mehr ›

  • Vitality: Mehr als Grünzeug und Körner

    Endlich mal nicht mehr über Todesfall-Absicherung und Finanzierungsrisiken sprechen, sondern über ein neues Lebensgefühl und saftige Rabatte für Sport und Spaßartikel – so versucht die Generali-Tochter Dialog, ihre Makler für das neue Vitality-Programm zu begeistern. Schon mit der Ankündigung von Vitality sorgte die Generali  für Aufregung und heftige Diskussionen. Der Versicherungsmonitor hat eine Veranstaltung der Dialog für ihre Makler besucht. Diskussionen gibt es auch hier genug – und am Ende sind längst nicht alle überzeugt.... Lesen Sie mehr ›

  • Industrieversicherung: Der Wandel bleibt aus

    Das Marktumfeld in der deutschen Industrieversicherung wird sich 2017 nicht gravierend ändern, erwartet der Versicherungsmakler Aon in seiner Prognose für das laufende Jahr. Mit wenigen Ausnahmen werden Versicherungsnehmer weiter von niedrigen Preisen und ausreichenden Deckungsmöglichkeiten profitieren können, denn die Konkurrenz bleibt hoch, glaubt Chief Broking Officer Hartmuth Kremer-Jensen. D&O-Versicherungen seien für Top-Manager quasi unverzichtbar geworden, meint Aon, ihre Qualität müsse sich in diesem Jahr beweisen.... Lesen Sie mehr ›

  • Basler verkauft Makler Assekuranz Herrmann

    Weiterlesen:
    Bitte melden Sie sich an.... Lesen Sie mehr ›

  • Allianz schließt Vertriebspartnerschaft in Asien

    Weiterlesen:
    Bitte melden Sie sich an.... Lesen Sie mehr ›

  • Führungsteam für Ergo Mobility Solutions benannt

     Leute – Aktuelle Personalien  Ergo hat ein vierköpfiges Führungsteam benannt, das Ergo Mobility Solutions leiten wird, die neue Tochter für internationale Kooperationen mit der Automobilindustrie und dem Fahrzeughandel. Zur Geschäftsführung gehören künftig Philipp Grosse Kleimann, Thorsten Liebert, Michael Müller und Jürgen Thiele. Sie berichten an Karsten Crede, Vorstand von Ergo Digital Ventures. Außerdem wird der bisherige Geschäftsführer von Marsh Frankreich Jochen Körner (Bild) Chief Risk & Specialities Officer von Marsh Deutschland.... Lesen Sie mehr ›

  • Digitalisierung: Milliarden-Chance für Versicherer

    Die Digitalisierung eröffnet deutschen Sachversicherern die Chance auf zusätzliches Wachstum bei gleichzeitig hohen Einsparmöglichkeiten. Insgesamt beziffern die Autoren einer Studie von Google und der Unternehmensberatung Bain dieses Potenzial auf 18 Mrd. Euro. Auch die Versicherten sollen profitieren: durch neue Produkte, niedrigere Beiträge und besseren Service. Wer als Unternehmen schnell diese Chancen ergreift, wird zu den Gewinnern zählen, prognostiziert die Studie.... Lesen Sie mehr ›

  • Viel Beratungsbedarf, wenig Zahlungsbereitschaft

    Deutschland hat im Vergleich mit den Niederlanden und Großbritannien das schlechteste Verhältnis zwischen Nettoeinkommen und Nettorente von Erwerbstätigen, die damit besonders auf private und betriebliche Zusatzvorsorge angewiesen sind. Deutsche Kunden legen besonders viel Wert auf persönliche Beratung zu dem Thema, zeigen dafür aber die geringste Zahlungsbereitschaft der drei Länder. Dies sind die Ergebnisse einer Studie von Assekurata Solutions.... Lesen Sie mehr ›

  • Teilnehmerschwund: Map-Report zieht Konsequenz

    Acht Versicherern hat der Map-Report im neuen Lebensversicherungs-Rating die Bestnote verliehen, angeführt wird es von Europa und Debeka. Bewertet wurden klassische Lebens- und Rentenversicherungen. Weil immer weniger Gesellschaften klassische Policen im Angebot haben und entsprechend immer weniger Unternehmen an dem Rating teilgenommen haben, hat der Map-Report sein Verfahren umgestellt.... Lesen Sie mehr ›

  • SDK trennt sich von Vertriebsvorstand

     Leute – Aktuelle Personalien  Die SDK-Versicherungsgruppe und Vertriebsvorstand Timo Holland gehen getrennte Wege. Holland war seit April 2014 verantwortlich für Marketing und Vertrieb. Ein Nachfolger ist noch nicht benannt. Außerdem hat die Zurich Gruppe Deutschland mit Christine Theodorovics ein neues Vorstandsmitglied für das Ressort Bank benannt. Der Rückversicherungsmakler Willis Re hat Nordamerika-Präsident James Kent zum stellvertretenden Chef für das weltweite Geschäft befördert.... Lesen Sie mehr ›

  • Wenn der Berater ein Robo-Advisor ist

     Digitale Trends 2017  „Guten Tag, Ihr Privathaftpflicht-Tarif ist nicht mehr optimal, dürfen wir Ihnen ein neues Angebot machen?“ Beim jungen Online-Makler Clark verschickt ein selbst entwickelter Robo-Advisor solche Nachrichten an die Kunden. Seit einem Jahr ist das Software-Tool aktiv und wird seitdem ständig weiterentwickelt. Die menschlichen Berater sind damit aber nicht überflüssig, sondern sollen mehr Zeit für die Analyse komplexer Tarife und komplizierter Fälle haben.... Lesen Sie mehr ›

  • Versicherungsbranche kämpft um neue Auszubildende

    Weiterlesen:
    Bitte melden Sie sich an.... Lesen Sie mehr ›

  • Moneymeets darf weiter Provisionen teilen

    Der Kölner Online-Versicherungsmakler Moneymeets hat auch in zweiter Instanz vor dem Oberlandesgericht Köln Recht bekommen: Er darf weiterhin Kunden die von Versicherern gezahlten Provisionen offenlegen und mit ihnen teilen.  Die  Interessengemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler, zu der der unterlegene Kläger gehört, fordert jetzt die Politik auf, gegen „Beratungs-Piraterie“ aktiv zu werden.... Lesen Sie mehr ›

  • Ein Angebot in Minutenschnelle

     Digitale Trends 2017  Online nach einer günstigeren Krankenversicherung oder einem neuen Haftpflicht-Tarif zu suchen ist bequem und bringt schnell erste Informationen. Ins Stocken gerät der Prozess aber oft, wenn der Versicherer mit einem konkreten Angebot auf die Anfrage des potenziellen Kunden reagieren soll. Mit ihrer „Integrierten Customer Journey Lösung“ geht auch das ganz schnell, verspricht Godehard Laufköter von der Hanse Merkur. Die Antwort erhält der Kunde im Idealfall schon, wenn er noch am Computer sitzt.... Lesen Sie mehr ›

  • Sachsparte beschert MLP Provisions-Wachstum

    Dank guter Provisionserlöse im Bereich Sachversicherungen und einem deutlichen Wachstum beim betreuten Vermögen in den ersten neun Monaten ist der Finanzdienstleister MLP zuversichtlich, in diesem Jahr eine leicht positive Entwicklung beim operativen Ergebnis zu zeigen. 2017 soll es dann deutlich nach oben gehen. „Wir sind nicht unzufrieden mit der Zwischenbilanz, wissen aber, dass noch viel Arbeit vor uns liegt“, sagte Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg bei der Vorlage der Zahlen.... Lesen Sie mehr ›