Autorenarchiv

Patrick Hagen, geboren 1976, ist Chefredakteur von "Herbert Frommes Versicherungsmonitor Premium". Er schreibt über Rück- und Industrieversicherung sowie andere Branchenthemen.

  • Blockchain und Versicherer

     Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Versicherungsmonitor Breakfast Briefing zu Blockchain, Generali-Investorentag und GDV-Mitgliederversammlung.... Lesen Sie mehr ›

  • Finanzchefs unter Druck

     Was die Woche bringt:  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: SZ-Fachkonferenz „Die CFO-Agenda“,  Quartalszahlen von Talanx und Investorentag der Zurich.... Lesen Sie mehr ›

  • Hannover Rück mit starkem Quartal

    Der Rückversicherer Hannover Rück hat im dritten Quartal dank geringer Großschäden mehr verdient als im Vorjahr und wird damit kaum Probleme haben, sein Gewinnziel von 950 Mio. Euro zu erreichen. Analysten gehen mittlerweile von einem Gewinn von rund 1 Mrd. Euro aus. Bei den kommenden Vertragserneuerungen im Januar wird es weiterhin Druck auf die Preise geben wird, so Finanzchef Roland Vogel. Die kommende Trump-Präsidentschaft in den USA bereitet ihm dagegen kaum Sorgen.... Lesen Sie mehr ›

  • Arag führt Rückwärtsversicherung ein

     Digitale Trends 2017  Der Rechtsschutzversicherer Arag versichert mit einer neuen Police auch Schäden, die bereits vor Vertragsschluss passiert sind. Die Website für den Abschluss ist für Computer, Smartphones und Tablets optimiert. Die Arag setzt bei der Verkehrsrechtsschutz-Police darauf, dass die Loyalität der Kunden höher ist, wenn der Versicherer direkt zu Vertragsbeginn leistet. Die Gesellschaft hofft darauf, dass möglichst viele Kunden in einen vollständigen Rechtsschutz-Tarif wechseln.... Lesen Sie mehr ›

  • D&O: VOV will künstliche Intelligenz einsetzen

    Der Kölner D&O-Versicherer VOV will die Schadenbearbeitung in der D&O-Versicherung mittels künstlicher Intelligenz beschleunigen. In einem sechsmonatigen Pilotprojekt will VOV die technischen Möglichkeiten testen. Versicherer seien sehr verwundbar durch externe Angreifer, glaubt VOV-Chef Diederik Sutorius. Deswegen müssten sie sich dringend mit neuen Technologien auseinandersetzen.... Lesen Sie mehr ›

  • Massup-Mitgründer arbeitet an Digitalversicherer

     Leute – Aktuelle Personalien  Dominik Groenen, Mitgründer des Insurtechs Massup, arbeitet an einem neuen Digitalversicherer, der 2018 an den Start gehen soll. Dafür verlässt er Massup, behält aber seine Anteile an dem Unternehmen. Der kürzlich in New York gestartete digitale Versicherer Lemonade hat mit William Latza einen Anwalt als Chief Compliance Officer an Bord geholt. Latza hatte schon seit Gründung für das Unternehmen als Anwalt gearbeitet und das Lizensierungsverfahren begleitet.... Lesen Sie mehr ›

  • Innovation in Wiesbaden

     Was die Woche bringt:  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: R+V, Swiss Re, Willis Towers Watson und Konferenzen zur Digitalisierung.... Lesen Sie mehr ›

  • Eiopa verteidigt UFR-Anpassung

    Weiterlesen:
    Bitte melden Sie sich an.... Lesen Sie mehr ›

  • UFR: BaFin stellt sich gegen Eiopa

    In der Debatte um eine Absenkung der Ultimate Forward Rate unter Solvency II stellt sich die deutsche Aufsicht BaFin gegen ihr europäisches Pendant Eiopa. Für eine Absenkung des Wertes gebe es zurzeit keine Veranlassung, sagte Aufseher Frank Grund auf der Solvency II-Konferenz der BaFin. Die Eiopa will die UFR senken. Das hätte schmerzhafte Folgen für die deutschen Lebensversicherer, die dann höhere Rückstellungen bilden müssten. Signal Iduna-Chef Ulrich Leitermann forderte eine Änderung der Berechnung der Zinszusatzreserve in der Lebensversicherung.... Lesen Sie mehr ›

  • Rechtsstreitigkeiten bei Cat Bonds

    Bei Versicherungsverbriefungen scheint es doch mehr Rechtsstreitigkeiten zu geben als bisher bekannt. Etwa 50 Prozent der Schadenfälle landen vor Gericht, berichtete Niklaus Hilti, bei der Credit Suisse zuständig für den Bereich Insurance Linked Strategies, auf dem Rückversicherungstreffen in Baden-Baden. Während andere Experten wie der Rückversicherungsmakler Aon Benfield mit einer Verdoppelung des alternativen Kapitals rechnen, glaubt Hilti nicht, dass noch sehr viele neue Investoren in den Markt strömen werden.... Lesen Sie mehr ›

  • Hannover Rück betrachtet Telematik skeptisch

    Der Rückversicherer Hannover Rück sieht Telematik-Tarife in der Kfz-Versicherung kritisch. Sie lohnen sich nach Einschätzung von Autoversicherungsexperte Andreas Kelb nur für Fahranfänger und Kfz-Flotten von Unternehmen. Stärker als die Telematik wird das autonome Fahren den Kfz-Markt verändern, sagte er beim Branchentreffen in Baden-Baden. Wie andere Experten rechnet Hannover Rück mit einem Rückgang des Prämienvolumens. Im kommenden Jahr werden die Prämien aber erst einmal anziehen. Kunden müssen mit Erhöhungen von durchschnittlich drei Prozent in der Kfz-Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung rechnen.... Lesen Sie mehr ›

  • Aon Benfield: Cyber-Markt wird stark wachsen

    Die Prämien in der Cyber-Versicherung werden in den nächsten Jahren weiter stark wachsen, erwartet der Rückversicherungsmakler Aon Benfield. In Europa könnten neue Datenschutzregeln für eine größere Nachfrage sorgen. Aon verstärkt sich in dem Bereich gerade mit dem Zukauf des US-Cybersicherheitspezialisten Stroz Friedberg. Bei den Vertragserneuerungen im Januar können Kunden in der Rückversicherung erneut bessere Bedingungen und Preise durchsetzen, wie das Rückversicherer-Treffen in Baden-Baden zeigt.... Lesen Sie mehr ›

  • Geschäftsfeld öffentlicher Sektor

    Versicherer und Rückversicherer sollten sich verstärkt um die Übernahme von Risiken aus dem öffentlichen Sektor bemühen, forderten Teilnehmer einer Diskussionsrunde zum Auftakt des Rückversicherungstreffens in Baden-Baden. Vor allem bei Naturkatastrophen ist ein großer Teil der Schäden in der Regel nicht versichert – auch in Europa. Eine verstärkte Übernahme solcher Risiken durch private Anbieter könnte auch den Rückversicherern helfen, die unter Überkapazitäten und niedrigen Prämien leiden. Allerdings fordert das Thema viel Überzeugungsarbeit, denn der Ruf der Versicherungswirtschaft bei den Politikern ist... Lesen Sie mehr ›

  • Aufsicht und Digitalisierung

     Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: GDV-Konferenz zur Regulierung und Jubiläum des PKV-Ombudsmanns.... Lesen Sie mehr ›

  • Swiss Re verstärkt sich in Brasilien

    Weiterlesen:
    Bitte melden Sie sich an.... Lesen Sie mehr ›