Autorenarchiv

Patrick Hagen, geboren 1976, ist Chefredakteur von "Herbert Frommes Versicherungsmonitor Premium". Er schreibt über Rück- und Industrieversicherung sowie andere Branchenthemen.

  • Fake President: Versicherer lehnen Deckung ab

    In Deutschland kommt es zu immer mehr sogenannten Fake President-Betrugsfällen. Dabei rufen angebliche Unternehmenschefs bei Tochtergesellschaften an und verlangen Überweisungen im sechs- und siebenstelligen Bereich. Betroffene Unternehmen können sich trotz Vertrauensschadenpolice nicht sicher sein, dass der Versicherer den Schaden ersetzt. Denn einige Gesellschaften argumentieren mit grober Fahrlässigkeit, warnt Anwalt Fabian Herdter von der Kanzlei Wilhelm Rechtsanwälte.... Lesen Sie mehr ›

  • Cat Bond-Markt wächst langsamer

    Weiterlesen:
    Bitte melden Sie sich an.... Lesen Sie mehr ›

  • Online-Plattform Vers.Diagnose wächst

    Weiterlesen:
    Bitte melden Sie sich an.... Lesen Sie mehr ›

  • BaFin zufrieden mit ersten Solvency II-Quoten

    Im Mai mussten die Versicherer zum ersten Mal Zahlen nach den neuen Aufsichts- und Eigenkapitalregeln Solvency II abliefern. Die BaFin nannte jetzt erste Ergebnisse und äußerte sich zufrieden. Die Versicherer hätten den Übergang zu Solvency II erfolgreich geschafft, teilte die Aufsicht mit. Drei Gesellschaften erfüllen die Mindestkapitalanforderungen allerdings nicht. Die BaFin hat bereits Maßnahmen ergriffen.... Lesen Sie mehr ›

  • Axa verkauft serbische Töchter

    Weiterlesen:
    Bitte melden Sie sich an.... Lesen Sie mehr ›

  • Zurich verkauft Südafrika-Geschäft

    Weiterlesen:
    Bitte melden Sie sich an.... Lesen Sie mehr ›

  • Beruhigungspillen aus München

     Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Journalistenabend der Munich Re, Insurtech-Konferenz und Pensions-Sicherungs-Verein.... Lesen Sie mehr ›

  • M&A-Sparte vor Großschaden

    Die Anbieter von Versicherungen gegen finanzielle Risiken bei Fusionen und Übernahmen (M&A) müssen mit einem Großschaden rechnen. Es geht um die Übernahme des deutschen Armaturenherstellers Grohe durch das japanische Unternehmen Lixil. Nach dem Kauf ging die chinesische Grohe-Tochter Joyou nach einem Bilanzfälschungsskandal pleite. Der Kauf war mit einer M&A-Police abgesichert. Die Sparte ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen, das hat sich auf die Prämien ausgewirkt. Sie stehen mittlerweile stark unter Druck, hieß es auf der Financial Lines-Fachtagung des Kölner... Lesen Sie mehr ›

  • Aon gibt Bestand an Maklerpool ab

    Der Großmakler Aon verkauft einen Kundenbestand von rund 20.000 Verträgen an die Wiesbadener JDC-Gruppe. Der Hamburger Makler will sich künftig auf  das Groß- und Belegschaftsgeschäft konzentrieren. Kleinteilige Privatkundenverträge passen nicht gut zu dem Geschäft des Unternehmens, das vor allem in der Industrie- und Rückversicherung stark ist.... Lesen Sie mehr ›

  • Zuwachs für AGCS-Vorstand

     Leute – Aktuelle Personalien  Der Industrieversicherer Allianz Global Corporate & Specialty baut seinen Vorstand um. Bill Scaldaferri wird für das immer wichtiger werdende Nordamerika-Geschäft verantwortlich. Deswegen kommt Paul O’Neill (Bild) neu in das Gremium. Er übernimmt Scaldaferris Geschäftsbereich Energie, Transport, Luftfahrt und Unterhaltung. Außerdem: Vertriebsvorstand Ralf Hartmann verlässt die Ergo Direkt. Bei der VGH gibt es neue Vorstände.... Lesen Sie mehr ›

  • Bipro: Industrieversicherungs-Standard vor Abschluss

    Der Austausch von Informationen zwischen Industrieversicherern und Maklern findet heute noch häufig in Papierform statt. Jetzt hat sich eine Arbeitsgruppe des Brancheninstituts für Prozessoptimierung mit dem Thema beschäftigt. Im Dezember soll ein erstes Projekt zur Normierung des Informationsaustauschs abgeschlossen werden. Es geht zunächst um Bestandsprozesse wie Jahresabfragen. Das mache vor allem in der Haftpflichtversicherung Sinn, erwarten Projektbeteiligte. Die Einbeziehung der Endkunden in den normierten Prozess wird nach den Erwartungen allerdings schwieriger.... Lesen Sie mehr ›

  • Guidewire: „Viel Bedarf nach digitalen Angeboten“

    Lange hatten die etablierten deutschen Versicherer wenig Druck, sich zu bewegen. Das ändert sich jetzt, glaubt Keith Stonell, Managing Director für Europa, den Nahen Osten und Afrika beim Softwarehersteller Guidewire. Weil die Unternehmen mit digitalen Angeboten zu langsam waren, drängen jetzt zahlreiche Insurtechs auf den Markt, erklärt er im Interview mit dem Versicherungsmonitor. Die Versicherer müssen einen verbesserten digitalen Service anbieten, oder sie werden Geschäft verlieren.... Lesen Sie mehr ›

  • Nicht nur Fußball im Kalender

     Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Axa Investors‘ Day, Big Data-Konferenz, Generali Vitality-Vorstellung und Versicherungsmonitor Breakfast Briefing.... Lesen Sie mehr ›

  • Zielke: BaFin sollte Garantien für Altverträge senken

    Lebensversicherer müssen mehr in alternative Anlagen wie Infrastrukturprojekte investieren, wenn sie angesichts der Niedrigzinsphase eine Zukunft haben wollen, glaubt der Analyst Carsten Zielke. Zuvor benötigen sie allerdings eine Stärkung ihres Eigenkapitals. Die Zinszusatzreserve wird zu einer immer größeren Belastung für die Unternehmen, da die stillen Reserven in den Kapitalanlagen bald aufgebraucht seien. Eine Lösung sieht er in einer Reduzierung der Garantien für Altverträge und in der Umwandlung der Zinszusatzreserve in Eigenkapital.... Lesen Sie mehr ›

  • Allianz will Blockchain für Cat-Bonds nutzen

    Weiterlesen:
    Bitte melden Sie sich an.... Lesen Sie mehr ›