Industrieversicherung rss

Munich Re: Neue Cyber-Police für Ölbranche

Der Rückversicherer Munich Re weitet sein Cyber-Angebot aus und bietet nun auch Policen für kleine und mittelständische Öl- und Gasfirmen an. Die Police deckt sowohl klassische Schäden, wie Betriebsunterbrechung ab, aber auch physische Schäden an Geräten und Umwelt bis zu 100 Mio. Dollar. Die Energiebranche nutzt verstärkt die Möglichkeiten der Digitalisierung und Automatisierung. Dadurch nimmt die Gefahr von Hackerangriffen signifikant zu, sagt Dominick Hoare, Chief Underwriting Officer bei der für die Police zuständigen Tochter Munich Re Syndicate Ltd.... Lesen Sie mehr ›

Lösegeld zahlen – oder besser nicht?

Mit Lösegeldforderungen verbundene Hackerattacken wie mit den Trojanern Wanna Cry und Petya werden immer häufiger. Unternehmen stellt das vor die Frage, wie sie mit den Geldforderungen umgehen sollen und welche Möglichkeiten sie ausschöpfen können. Viele Experten raten davon ab, Lösegeld zu zahlen. Damit machen die Unternehmen sich erpressbar, so die Argumentation. Wer häufiger erpresst wurde und gezahlt hat, könnte künftig auch für seinen Versicherungsschutz mehr zahlen müssen.... Lesen Sie mehr ›

Talanx will 50 Mio. Euro mehr verdienen

Der Versicherungskonzern Talanx hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr um 15 Prozent gesteigert und erhöht sein Gewinnziel für das gesamte Jahr um 50 Mio. Euro auf rund 850 Mio. Euro. Wie schon die Rückversicherungstochter Hannover Rück profitierte der Konzern von einer niedrigen Großschadenlast. Beim Umbau des kostenträchtigen Deutschlandgeschäfts sieht Vorstandschef Herbert Haas die eigenen Erwartungen übertroffen und freut sich über Wachstum in der hiesigen Schaden- und Unfallversicherung.... Lesen Sie mehr ›

Zurich verbessert sich nach Gewinneinbruch

Der Schweizer Versicherungskonzern Zurich hat sein Ergebnis im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr verbessert. Im ersten Halbjahr bleibt unter dem Strich dennoch ein Minus im Vergleich zu 2016. Konzernchef Mario Greco zeigte sich mit dem Stand des Konzernumbaus und der Kostensenkungen zufrieden. Großen Übernahmen erteilte er eine Absage. Zukäufe hätten für den Konzern keine strategische Priorität.... Lesen Sie mehr ›

Andreas Berger: Deutlich erhöhte Cyber-Nachfrage

Die Nachfrage nach Cyber-Deckungen hat zuletzt deutlich zugenommen, sagt Andreas Berger, Vorstand bei Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS), dem Industrieversicherer der Allianz im Interview mit dem Versicherungsmonitor. Das gelte auch für die Abschlüsse. Bei Großunternehmen gebe es bereits Deckungen bis 500 Mio. Euro. Nach Bergers Ansicht ist die AGCS in Deutschland führend in der Sparte. In dem geplanten Stellenabbau um 10 Prozent sieht er eine Chance für das Unternehmen. Die Mitarbeiter sollen von administrativen Tätigkeiten entlastet werden.... Lesen Sie mehr ›

Berkshires Versicherungssparte im Minus

Berkshire Hathaway hat vor allem wegen eines Einbruchs im Ergebnis der Investmentsparte im ersten Halbjahr deutlich weniger verdient. Der Gewinn ging um 2,3 Mrd. Dollar zurück auf 8,3 Mrd. Dollar. Auch das Versicherungsgeschäft spielte eine negative Rolle. Nach einem Plus von 550 Mio. Dollar im vergangenen Jahr spielten Geico und Co in den ersten sechs Monaten 2017 ein Minus von 289 Mio. Dollar ein.... Lesen Sie mehr ›

Axa Corporate Solutions: Thiel wird Head of Claims

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Industrieversicherer Axa Corporate Solutions bekommt mit Katrin Thiel eine neue Verantwortliche für die Schadenregulierung. Außerdem: Der Rückversicherungsmakler Guy Carpenter will sein Profil im Asien-Pazifik-Raum stärken und ernennt Tony Gallagher zum Chef für die Region sowie Richard Jones zum Chairman.... Lesen Sie mehr ›

Swiss Re glaubt an die Industrieversicherung

Der anhaltende Preisverfall und hohe Schäden durch den Wirbelsturm „Debbie“ haben dem Rückversicherer Swiss Re im ersten Halbjahr zugesetzt. Der Gewinn sank um 35 Prozent auf 1,2 Mrd. Dollar. Analysten hatten mehr erwartet und zeigten sich enttäuscht. Auch in der Industrieversicherung hat der Konzern zu kämpfen. Trotzdem hält er das Segment für zukunftsträchtig und will weiter wachsen. Optimistisch zeigte sich Chef Christian Mumenthaler auch für das Kerngeschäft Rückversicherung, er sieht erste Anzeichen für stabile Preise.... Lesen Sie mehr ›

ILS-Markt mit Rekordvolumen

Versicherungsverbriefungen von Katastrophenrisiken haben im zweiten Quartal ein Rekordvolumen erreicht. Mit 6,3 Mrd. Dollar wurde die bisherige Höchstmarke von 2014 in Höhe von 4,5 Mrd. Dollar deutlich übertroffen. Das zeigt ein Bericht von Willis Towers Watson. Der neue Rekord könnte den Beginn des Endes für das traditionelle Rückversicherungsmodell markieren, glaubt das Makler- und Beratungsunternehmen.... Lesen Sie mehr ›

FM Global mit neuer Führungsstruktur

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Industrieversicherer FM Global hat mit Stefano Tranquillo einen neuen Verantwortlichen für die Regionen EMEA und Asien-Pazifik. Die Position ist im Zuge einer Umstrukturierung neu entstanden. Das gilt ebenfalls für die Stelle des Regionalmanagers Asien, die David Johnson übernimmt. Außerdem: Michael Baltes ist neuer Vertriebsleiter für die DACH-Region bei Allianz Worldwide Partners. Stuart Davies übernimmt zusätzlich zu seinem Job als Chairman des Run-off-Spezialisten Darag die Position des Chairmans beim Berater Oxbow Partners.... Lesen Sie mehr ›

Chubb muss Fake President-Schaden zahlen

Federal Insurance, eine Tochtergesellschaft des Versicherers Chubb, muss einem Kunden die Verluste durch einen Fake President-Fall ersetzen. Das hat ein New Yorker Bezirksgericht entschieden. 2014 hatte eine Mitarbeiterin von Medidata Solutions in einer E-Mail, die allem Anschein nach vom Chef des Unternehmens kam, die Anweisung erhalten, rund 4,8 Mio. Dollar auf ein chinesisches Konto zu überweisen. Das Gericht urteilte, dass der entstandene Schaden unter der Deckung für Computerbetrug versichert ist.... Lesen Sie mehr ›

Talanx kauft Kolumbien-Geschäft von Generali

Der Versicherer Talanx übernimmt zwei kolumbianische Versicherer vom Konkurrenten Generali. Er zahlt für den Sachversicherer Generali Colombia Seguros Generales und den Lebensversicherer Generali Colombia Vida Compañia de Seguros zusammen rund 30 Mio. Euro. Mit dem Zukauf will der Konzern seine Präsenz in Lateinamerika weiter ausbauen. Der Markt ist neben Zentral- und Osteuropa eine der sogenannten Zielregionen, in denen die Gesellschaft wachsen will. Generali zieht sich dagegen momentan aus vielen Auslandsmärkten zurück.... Lesen Sie mehr ›