Makler rss

Wefox kooperiert mit Volkswohl Bund

Das Start-up Wefox – ehemals Financefox – hat mit dem Volkswohl Bund einen weiteren Partner für seine Berliner Innovationswerkstatt gefunden. Gemeinsam wollen die Unternehmen die Digitalisierung des Maklervertriebs vorantreiben. Es ist bereits die vierte Partnerschaft mit einem Versicherer. Der hauseigene digitale Anbieter One steht derweil kurz vor dem Geschäftsstart.... Lesen Sie mehr ›

Kfz-Sparte: Online-Abschlüsse auf dem Vormarsch

Der Vertrieb von Kfz-Versicherungen verlagert sich immer mehr ins Internet. Laut einer aktuellen Statistik des Versichererverbands GDV stammten im vergangenen Jahr 18,5 Prozent des Neugeschäfts in der Kfz-Versicherung aus dem Direktvertrieb über Telefon, Internet und Vergleichsportale. Im Jahr 2014 waren es erst 16,3 Prozent. Weil der GDV auch die Flottenverträge gewerblicher Kunden mitzählt, die eher selten online abgeschlossen werden, dürfte der Anteil der Online-Abschlüsse im Privatkundengeschäft noch höher liegen.... Lesen Sie mehr ›

MLP wächst trotz schwacher Altersvorsorge

Trotz Belastungen aus der Ausgliederung der Bankaktivitäten und eines nach wie vor schwachen Altersvorsorgegeschäfts konnte der Finanzvertrieb MLP seinen Gewinn um 88 Prozent auf 10,5 Mio. Euro steigern. Wachstum brachten vor allen die Immobilienvermittlung, das Vermögensmanagement und das Geschäft mit Finanzierungen. Unternehmenschef Uwe Schroeder-Wildberg bekräftigte das Ziel, ein operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 45 Mio. Euro im Gesamtjahr zu erzielen. Bei der Altersvorsorge erhofft er sich Impulse durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz.... Lesen Sie mehr ›

Linke: IDD stärkt Honorarberatung nicht

Die Partei Die Linke sieht die Honorarberatung durch das Anfang Juli verabschiedete IDD-Umsetzungsgesetz nicht gestärkt, weil es Mischformen bei der Vergütung zulässt. Das verwirre die Verbraucher, glaubt die Linke-Versicherungsexpertin Susanna Karawanskij. Sie hat die Bundesregierung dazu befragt, ob sie positive Folgen des Provisionsverbots in Großbritannien sieht. Das von der Regierung angeführte Argument, ein Verbot führe dazu, dass nur Gutverdiener eine Beratung in Anspruch nehmen, hält sie für falsch.... Lesen Sie mehr ›

ILS-Markt mit Rekordvolumen

Versicherungsverbriefungen von Katastrophenrisiken haben im zweiten Quartal ein Rekordvolumen erreicht. Mit 6,3 Mrd. Dollar wurde die bisherige Höchstmarke von 2014 in Höhe von 4,5 Mrd. Dollar deutlich übertroffen. Das zeigt ein Bericht von Willis Towers Watson. Der neue Rekord könnte den Beginn des Endes für das traditionelle Rückversicherungsmodell markieren, glaubt das Makler- und Beratungsunternehmen.... Lesen Sie mehr ›

Start-up Dentolo sammelt 3 Mio. Euro ein

Die Plattform Dentolo, die Patienten und Zahnärzte zusammenbringt, hat 3 Mio. Euro von Investoren eingesammelt. Auch Friendsurance-Gründer und -Geschäftsführer Sebastian Herfurth unterstützt die Firma. Mit dem Geld will das 2016 gestartete Berliner Unternehmen weiter wachsen. Zahnpatienten verspricht die Plattform hochwertige Behandlungen zu fairen Preisen, die angebundenen Mediziner bekommen Zugriff auf neue Patienten. Dentolo zielt auch auf Versicherer, denen das Start-up geringere Ausgaben für Leistungen und eine Verbesserung ihrer Servicequalität verspricht.... Lesen Sie mehr ›

Hypoport gründet Online-Maklerplattform

Das Unternehmen Hypoport will über seine Tochter Smart Insurtech eine Online-Plattform für Versicherungsmakler und Versicherer schaffen. Damit macht die Firma der von Marc Rindermann geführten Maklersoftware-Firma Assfinet Acturis Konkurrenz, die ebenfalls eine Plattform aufbaut. Hypoport handelt nach dem Motto „Nicht kleckern, sondern klotzen“: Mit hohen Investitionen will das Unternehmen einen Marktanteil von zehn Prozent im deutschen Versicherungsmarkt erreichen – und nimmt dafür verlustreiche Jahre in Kauf. Smart Insurtech-Geschäftsführer André Männicke (Bild) erklärt, wie die Plattform Makler unterstützen soll.... Lesen Sie mehr ›

Ergo und Finanzchef24 entwickeln Händlerpolice

Der Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung kann für Handelsbetriebe ein zeitraubendes Unterfangen sein. Sobald ihre Risiken etwas komplexer sind, weil sie auch eigene Produkte verkaufen, ist ein Online-Abschluss kaum mehr möglich. Das wollen der Versicherer Ergo und der Online-Makler Finanzchef24 ändern. Gemeinsam haben sie eine neue Betriebshaftpflichtpolice entwickelt. Auch bei komplizierteren Gemengelagen soll ein Online-Abschluss innerhalb von fünf Minuten möglich sein.... Lesen Sie mehr ›

Zurich: Müller führt Ausschließlichkeitsvertrieb

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Versicherer Zurich Deutschland hat Kai Müller zum neuen Leiter für die Ausschließlichkeitsorganisation ernannt. Er folgt auf Jürgen Rußwurm, der das Unternehmen Anfang des Monats mit unbekanntem Ziel verlassen hat. Außerdem hat der US-Versicherer AIG Seraina Macia zur Chefin seiner neuen Technologieplattform gemacht. Kathryn McDonald kümmert sich bei dem zu Axa Investment Managers gehörenden Aktienfondsmanager Rosenberg Equities um nachhaltige Investments.... Lesen Sie mehr ›

Lörper neu im Rating-Komitee von Assekurata

 Leute – Aktuelle Personalien  Johannes Lörper (Bild) sitzt seit Anfang Juli im Rating-Komitee von Assekurata, nachdem er im vergangenen Oktober aus Altersgründen seinen Vorstandsposten bei der Ergo niederlegt hatte. Außerdem: XL Catlin ernennt Sonja Ochsenkuehn zur Leiterin globale Programme und Ashish Umbre zum Partner für künstliche Intelligenz beim Tochterunternehmen Accelerate. Marsh wirbt Sastry Durvasula als Chief Digital Officer und Chief Data & Analytics Officer von American Express ab.... Lesen Sie mehr ›

Maklerpool kooperiert mit Verivox

Der Maklerpool Deutsche Makler Union und das Vergleichsportal Verivox haben eine Kooperation beschlossen. Dabei geht es allerdings nicht um Versicherungspolicen: Makler können ab sofort über die Vergleichsrechner von Verivox Strom-, Gas- und DSL-Tarife vergleichen. Der Maklerpool erhofft sich dadurch, seinen Kunden mehr Service anbieten zu können. Außerdem soll es den Gesprächseinstieg erleichtern. Verivox erhält Provisionen für den Abschluss über das Tool.... Lesen Sie mehr ›

Moneymeets stoppt Provisionsabgabe

Der Online-Makler Moneymeets wird die Provisionszahlungen von Versicherern nicht mehr mit seinen Kunden teilen. Der Grund ist das Provisionsabgabeverbot, das im IDD-Umsetzungsgesetz vorgesehen ist. Moneymeets hat die Beteiligungen für das erste Halbjahr deshalb früher ausgezahlt als ursprünglich vorgesehen und seinen Kunden ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt. Der Fachanwalt für Versicherungsrecht Norman Wirth warnt, dass das Verbot gegen Europarecht verstoßen könnte.... Lesen Sie mehr ›