Versicherer rss

Privatkundengeschäft wird immer wichtiger für Hiscox

Der britische Versicherer Hiscox hat im vergangenen Jahr den Gewinn um 64 Prozent gesteigert. Der Großteil des Zuwachses kam über das Privat- und Gewerbekundengeschäft, auf das das Unternehmen auch für die Zukunft große Hoffnungen setzt. Dabei soll auch der Aufbau einer neuen EU-Zentrale für die Zeit nach dem Brexit helfen. Hier haben sich offenbar Malta und Luxemburg als die heißesten Kandidaten herauskristallisiert. Die Zukunft des Londoner Marktes sieht Hiscox nicht sehr rosig.... Lesen Sie mehr ›

Intesa sagt Generali-Übernahme ab

Die italienische Großbank Intesa Sanpaolo hat am Freitagabend erklärt, nach Prüfung einer möglichen Übernahme des Versicherers Generali werde das Unternehmen diesen Plan doch nicht weiter verfolgen. Auf Grundlage der öffentlich verfügbaren Daten würde eine Übernahme den Interessen der Intesa-Aktionäre nicht dienen und sich nicht positiv auf die Kapitalausstattung der Bank auswirken. Der Aktienkurs der Generali verlor am Montag bis 12.30 Uhr 3,69 Prozent auf 13,58 Euro. Der Kurs der Intesa-Aktie gewann dagegen 4,53 Prozent auf 2,17 Euro.... Lesen Sie mehr ›

MSK: Sturm „Thomas“ kostet 100 Mio. Euro

Der Sturm „Thomas“, der vergangene Woche über Teile Deutschlands hinweggezogen ist, hat nach einer ersten Schätzung der aktuariellen Beratungsgesellschaft Meyerthole Siems Kohlruss (MSK) dabei versicherte Schäden in Höhe von 100 Mio. Euro verursacht. Europaweit könnte das Unwetter die Assekuranz über 200 Mio. Euro kosten, erwartet der Rückversicherungsmakler Aon Benfield. Umgestürzte Bäume sorgten für Schäden an Gebäuden sowie Autos und blockierten Straßen und Schienen.... Lesen Sie mehr ›

Helvetia Deutschland mit neuem Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  Thomas Lanfermann wechselt von der Allianz zur Helvetia Deutschland. Dort wird er ab 1. März das Ressort Komposit leiten. Der Maklerverbund Vema hat mit Stefan Sommerer dagegen einen Vorstand verloren. Beim Versicherer und Rückversicherer XL Catlin übergibt Finanzchef Peter Porrino, der in den Ruhestand geht, seinen Posten an Group Controller Stephen Robb.... Lesen Sie mehr ›

BaFin macht East-West Assekuranz dicht

Die Finanzaufsicht BaFin hat dem Transportversicherer East-West Assekuranz die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb entzogen. Der Versicherer mit russischen Wurzeln und Sitz in Berlin kann die Mindestkapitalanforderungen nicht erfüllen. Auch der Finanzierungsplan zur Beseitigung der Unterdeckung überzeugt die BaFin nicht. Der Versicherer, der 2015 auf Prämieneinnahmen von rund 4 Mio. Euro kam, darf kein Neugeschäft mehr zeichnen und muss Bestandsverträge beenden.... Lesen Sie mehr ›

Axa: Gewinnsteigerung lässt Anleger kalt

Der Axa-Konzern hat erstmals in seiner Geschichte einen Umsatz von mehr als 100 Mrd. Euro erzielt, genau waren es 100,2 Mrd. Euro, und erneut den Gewinn gesteigert – dieses Mal um zwei Prozent auf 6,6 Mrd. Euro. Vorstandschef Thomas Buberl kündigte auch eine Dividendenerhöhung um 5 Prozent an. Aber die Anleger waren wenig beeindruckt. Die Aktie verlor bis 13.15 Uhr 0,66 Prozent auf 22,65 Euro. Für die deutsche Tochter meldet die Axa sinkende Gewinne der Schadenversicherer und einen Gewinnzuwachs in... Lesen Sie mehr ›

MLP zeigt sich optimistisch

Der Finanzvertrieb MLP sieht sich offenbar wieder auf Kurs, obwohl MLP-Chef Uwe Schroeder-Wildberg nach sinkendem Gewinn eine weitere Dividendenkürzung bekannt geben musste. Mit einer breiteren Geschäftsbasis und dem geplanten Konzernumbau will Schroeder-Wildberg das Unternehmen krisenfest aufstellen und Eigenkapital freisetzen. Details nannte er zur geplanten Ausgliederung der Bankenaktivität. Erfolgsfaktoren sieht der MLP-Chef in einer breiten Ertragsbasis sowie in Produkten mit modernen Garantien, einem digitalem Auftritt und dem Bankgeschäft als wichtigem Kontaktpunkt zum Kunden.... Lesen Sie mehr ›

HDN/HDNA: Kommunale Versicherer feuern Chefs

Der auf die Versicherung von Bussen spezialisierte kommunale Versicherer HDN und das Schwesterunternehmen HDNA in Bochum haben den Vorstandsvorsitzenden und seinen Stellvertreter fristlos entlassen. Grund sollen Unregelmäßigkeiten bei Spesen und Reisekosten sein. Über die Summe und weitere Einzelheiten will das Unternehmen nichts sagen. Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft hat es nicht gestellt. Wir dokumentieren das Schreiben der Aufsichtsrats- und Vereinsspitze an die Mitglieder der Versicherer.... Lesen Sie mehr ›