Versicherer rss

Allianz verdient trotz Flut sehr gut

Der Allianz-Konzern hat trotz der Flut im zweiten Quartal gut verdient. Hauptgrund ist die positive Entwicklung in der Schaden- und Unfallversicherung. In der Lebensversicherung machen Zinsschwankungen dem Unternehmen zu schaffen. Konzernchef Michael Diekmann glaubt, dass Solvency II auch bei Rivalen für die Einführung neuer Lebensversicherungsangebote mit veränderter Garantiestruktur sorgen wird.... Lesen Sie mehr ›

Generali boomt bei Einmalbeiträgen

Die Versicherungsgruppe Generali in Triest hat im ersten Halbjahr nach eigenen Angaben so viel verdient wie seit fünf Jahren nicht mehr. Der gestiegene Gewinn stammt vor allem aus der Schaden- und Unfallversicherung – weniger Naturkatastrophen und höhere Preise in der Kfz-Versicherung. Für die deutschen Töchter meldet Triest einen erstaunlich kräftigen Beitragszuwachs von 24 Prozent in der Lebensversicherung.... Lesen Sie mehr ›

Wenig Schutz gegen Reputationsrisiken

Viele Unternehmen fühlen sich nur unzureichend gegen Reputationsschäden abgesichert. Die Deckungen sind rar gesät und auch die Kapazitäten lassen teilweise zu wünschen übrig. Versicherer sollten Unternehmen stärker dabei unterstützen, Reputationsrisiken rechtzeitig zu erkennen, fordert Ace.... Lesen Sie mehr ›

Die gefährlichsten Versicherer

Die Allianz gehört zu den neun Versicherungsunternehmen, die nach Ansicht der Aufseher bei einem Zusammenbruch das weltweite Finanzsystem gefährden könnten. Neben dem deutschen Marktführer stehen auch die US-Versicherer AIG, Metlife und Prudential Financial, die britischen Gesellschaften Aviva und Prudential, die französische Axa, die italienische Generali und die chinesische Ping An auf der Liste der so genanntenn G-SII-Versicherer, die das Baseler Financial Stability Board (FSB) im Auftrag der G 20-Staaten erstellt hat.... Lesen Sie mehr ›

Attacke auf die „PKV-Sturköpfe“

Roland Weber, Vorstand der Debeka Versicherungsgruppe, fordert mehr Reformbereitschaft von den privaten Krankenversicherern. An zentralen Punkten, die den Unternehmen immer wieder Kritik von Politikern und Verbraucherschützern einbringen, muss die Branche in die Offensive gehen und eigene Lösungsmöglichkeiten entwickeln.... Lesen Sie mehr ›

Rieß in Angriffslaune

Vor einigen Tagen hatte ich zusammen mit Marc Beise, Wirtschaftschef der Süddeutschen Zeitung, Gelegenheit zu einem langen Gespräch mit Markus Rieß. Der Allianz-Deutschlandchef war in bester Laune, fit und angriffslustig. Das Interview mit Rieß druckt die SZ in ihrer Donnerstags-Ausgabe. Mir fielen vier Kernpunkte auf, die Rieß am Herzen liegen – und die aktuelle Strategie der Allianz Deutschland prägen.... Lesen Sie mehr ›

Mit der Black Box in den Tod

Versicherer in Großbritannien, Irland und Italien nutzen Aufzeichnungsgeräte in Autos, um zu überprüfen, ob ihre Kunden sich an Vereinbarungen halten. Auch in Deutschland denken Gesellschaften darüber nach. In einem Fall in Großbritannien spielt die Black Box allerdings eine unrühmliche Rolle – sie soll indirekt zu zwei Todesfällen geführt haben.... Lesen Sie mehr ›