Archiv ‘Axa’

Gründungsfieber

 Herbert Frommes Kolumne  Die Baloise gründet Friday, Ergo kommt mit Nexible auf den Markt. Gerade prüfen mindestens zwei weitere Anbieter die Gründung von digitalen Kfz-Versicherern. Eigentlich hat der Markt genügend Anbieter, und mit der HUK24 auch den größten digitalen Versicherer, den dieser Markt bislang gesehen hat. Dass die Gründer sich dennoch an das komplexe Geschäftsfeld herantrauen, hat gute Gründe. Kein Markt ist schon so weit digitalisiert wie die Kfz-Versicherung. Deshalb ist sie als Testgelände für die anstehenden Veränderungen in... Lesen Sie mehr ›

Benjamin Papo führt Finanzchef24

 Leute – Aktuelle Personalien  Banken- und Digitalexperte Benjamin Papo übernimmt bei Finanzchef24 die neu geschaffene Position des Chief Executive Officers. Der 39-Jährige war zuletzt bei der ING Diba für die digitale Transformation zuständig und soll nun auch bei Finanzchef24 die digitalen Vertriebskanäle weiter ausbauen. Die Gründer des Portals, Felix Schollmeier und Hendrik Rennert, bleiben weiterhin als Geschäftsführer an Bord. Außerdem hat die Axa Lebens- und Krankenversicherung mit Christian Pape einen neuen Leiter für den Makler- und Partnervertrieb.... Lesen Sie mehr ›

Verdi: Garantien bei Nahles-Rente zweitrangig

Für die Arbeitnehmer zählt bei der Betriebsrente die Sicherheit, Garantien sind dagegen nicht zwingend. Das sagte Judith Kerschbaumer von Verdi auf einer Veranstaltung in Köln zum Garantieverbot, das die Regierung bei der sogenannten Nahles-Rente vorsieht. Als Ausgleich zur geplanten Enthaftung der Arbeitgeber müsse es zwingend einen Sicherungsbetrag der Unternehmen geben. Kerschbaumer forderte außerdem eine Anhebung der Gehaltsgrenze, bis zu der Geringverdiener von einem Förderbetrag profitieren, von 2.000 auf 2.500 Euro.... Lesen Sie mehr ›

Axa will digitaler Vorreiter werden

Die deutsche Axa will sich mit einem umfassenden Investitionsprogramm und der gezielten Mitarbeiter-Qualifizierung fit für die Zukunft machen. Bis zum Jahr 2020 sollen 600 Mio. Euro in den Umbau der Gruppe fließen, vor allem in die Erneuerung der IT und die Digitalisierung. Dabei ist Kostensenkung nicht das Ziel, betont Vorstandschef Alexander Vollert. Dennoch rechnet er ab 2020 mit jährlichen Einsparungen von 180 Mio. Euro. Dazu beitragen sollen eine komplette Neugestaltung der Arbeitsplätze und eine Verringerung der Zahl der Vollzeitstellen um... Lesen Sie mehr ›

Rückversicherer unter Druck

 Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: SZ-Rückversicherungstag, Zahlen von Munich Re und Generali, Blockchain-Konferenz von Euroforum und Axa-Konferenz zur Betriebsrenten-Reform.... Lesen Sie mehr ›

Jörg Arnold wird Deutschlandchef von Swiss Life

Die deutsche Tochter des Schweizer Versicherers Swiss Life hat ab Juli 2017 einen neuen Chef. Der Axa-Manager Jörg Arnold (Bild) tritt die Nachfolge von Markus Leibundgut an, der ab April die Leitung von Swiss Life Schweiz übernimmt. Arnold ist derzeit in Paris beim Axa-Konzern Head of Savings, Retirement and Distribution. Für einen freiwerdenden Platz im Verwaltungsrat von Swiss Life schlägt der Konzern den ehemaligen Helvetia-Chef Stefan Loacker als Nachfolger vor. Swiss Life-Konzernchef Patrick Frost verkündete nach gesteigertem Gewinn eine Erhöhung... Lesen Sie mehr ›

Arag bietet Versicherten ärztliche Videoberatung

Die Arag Krankenversicherung bietet ihren vollversicherten Kunden einen neuen Service. Beim Kooperationspartner TeleClinic können sich die Versicherten von Haus- und Fachärzten telefonisch oder per Videochat beraten lassen. Die Kunden können sich bei ihnen auch eine Zweitmeinung einholen. Diagnosen stellen oder Rezepte schreiben dürfen die Ärzte von TeleClinic allerdings nicht. Die Plattform des Unternehmens bietet den Versicherten auch die Möglichkeit, Daten und Dokumente digital zu speichern und zu verwalten.... Lesen Sie mehr ›

Generalis Optionen

 Herbert Frommes Kolumne  Eigentlich hatte der italienische Versicherer Generali gehofft, den kaum vorhersehbaren Winkelzügen der italienischen Bankenszene entkommen zu sein. Doch das Fast-Angebot – oder war es doch nur eine Machbarkeitsstudie? – der Bank Intesa Sanpaolo hat den größten Anbieter des Landes kalt erwischt. Konzernchef Philippe Donnet braucht dringend eine Abwehrstrategie, die mehr bietet als Aktien des Gegners zu kaufen und die Kosten zu senken. Möglich ist die Übernahme eines Konkurrenten, um sich selbst schwerer verdaubar zu machen. Es... Lesen Sie mehr ›

Axa: Gewinnsteigerung lässt Anleger kalt

Der Axa-Konzern hat erstmals in seiner Geschichte einen Umsatz von mehr als 100 Mrd. Euro erzielt, genau waren es 100,2 Mrd. Euro, und erneut den Gewinn gesteigert – dieses Mal um zwei Prozent auf 6,6 Mrd. Euro. Vorstandschef Thomas Buberl kündigte auch eine Dividendenerhöhung um 5 Prozent an. Aber die Anleger waren wenig beeindruckt. Die Aktie verlor bis 13.15 Uhr 0,66 Prozent auf 22,65 Euro. Für die deutsche Tochter meldet die Axa sinkende Gewinne der Schadenversicherer und einen Gewinnzuwachs in... Lesen Sie mehr ›

Assekuranz im Fusionsfieber

 Medienanalyse  Nach jahrelangem Stillstand zeigen sich die europäischen Versicherer wieder in Fusionslaune. Die Medien werten die Gerüchte um eine Übernahme der Generali und die Wachstumsambitionen der Allianz als Indiz dafür, dass eine Mega-Fusion zunehmend wahrscheinlich wird. Auch wenn sich die Branchenriesen bisher noch in Zurückhaltung üben, gibt es für sie keine echten Alternativen zu externem Wachstum. Die regulatorischen Anforderungen und die nicht mehr zu leugnende Wachstumsschwäche begünstigen diese Entwicklung. Größe dürfte künftig wieder zum entscheidenden Faktor in der Branche... Lesen Sie mehr ›

Gebäudeversicherer: Gute Zukunft trotz Problemen

Die Wohngebäudeversicherer befinden sich einer schwierigen Lage. Die Sparte macht seit Jahren Verlust. Hauptverursacher sind Schäden im Leitungswasserbereich und vermehrt auftretende Naturkatastrophen. Die Versicherer versuchen, mit Prämienerhöhungen und Assistance-Leistungen im Bereich Smart Home die Verluste auszugleichen. Auch die viel diskutierte Pflichtversicherung für Elementarschäden könnte die Situation verbessern. Trotz der Probleme hat die Sparte gute Zukunftsaussichten.... Lesen Sie mehr ›

Karneval und Bilanzen

 Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Karneval, Talanx-Kaminabend zu Solvency II, Zukunftskongress der Bayerischen, GDV zu steigendem Lebensalter und Zahlen von Scor, Swiss Re, Axa und MLP.... Lesen Sie mehr ›

Neues Gerücht: Generali will selbst zukaufen

Die Spekulationen über die Zukunft der Generali reißen nicht ab. Einen Tag, bevor sich am Mittwoch der Verwaltungsrat des italienischen Marktführers trifft, hat die Zeitung Il Sole 24 Ore eine neue Variante ins Spiel gebracht: Um sich gegen eine Übernahme durch die Bank Intesa Sanpaolo zu rüsten, erwägt Generali demnach, selbst auf Einkaufstour zu gehen. Als ein denkbares Ziel nennt die Zeitung die britische RSA. Auch ein schärferes Kostensenkungsprogramm gilt als Maßnahme, um den Versicherer gegen die Begehrlichkeiten von Intesa... Lesen Sie mehr ›