Archiv ‘Privatkunden’

Jan Martin Wicke wird Talanx-Vorstand

Herber Schlag für die Wüstenrot & Württembergische und ihren Chef, den GDV-Präsidenten Alexander Erdland: Finanzchef Jan Martin Wicke verlässt das Unternehmen und wechselt zum Talanx-Konzern. Dort wird er Nachfolger von Heinz-Peter Roß, der den Versicherer Mitte des Jahres verlässt und wohl Chef der Heidelberger Leben wird. In Stuttgart verantwortet Michael Gutjahr künftig die Konzernfinanzen.... Lesen Sie mehr ›

Barmenia will nicht nur von der PKV abhängen

Nach einem schwierigen Jahr 2013 sieht die Barmenia in der Krankenversicherung Zeichen für eine Belebung. Das Neugeschäft in der Vollversicherung zieht wieder an. Grundsätzlich hält die Gruppe aber an der Strategie fest, sich in der Lebens- und der Schaden-/Unfallversicherung stärker aufzustellen, um die Abhängigkeit von der Krankenversicherung zu reduzieren.... Lesen Sie mehr ›

Baloise wächst mit Lebensversicherungen

Die Schweizer Baloise Gruppe hat Umsatz und Konzerngewinn 2013 gesteigert. In der  Lebensversicherung wuchs das Geschäftsvolumen deutlich um rund zehn Prozent. In der Schaden-Unfallversicherung verschlechterte sich die Schaden-Kosten-Quote nach hohen Unwetterschäden gerade für die deutsche Konzerntochter Basler Versicherungen moderat.... Lesen Sie mehr ›

Afrikas Versicherungsmärkte auf Wachstumskurs

Afrika hat in den vergangenen Jahren deutlich an Attraktivität für Versicherer und Rückversicherer gewonnen. Neben hohem Wirtschaftswachstum sind dafür mehr Rechtsstaatlichkeit, wirtschaftsfreundliche Reformen sowie eine junge und wachsende Bevölkerung verantwortlich, schreibt die Ratingagentur A.M. Best. Immer wichtiger werden auf den Märkten afrikanische Gesellschaften und Versicherer aus den BRIC-Staaten.... Lesen Sie mehr ›

Allianz vorsichtig zur Lebensversicherung

Betont zurückhaltend reagierte die Führung der Allianz Deutschland bei ihrer Jahres-Pressekonferenz auf Fragen zum geplanten Stabilisierungspaket für die Lebensversicherung. Mit den eigenen Zahlen zeigte sich das Unternehmen trotz Flut- und Hagelschäden hoch zufrieden, auch wenn die Zahl der versicherten Fahrzeuge und der Vollversicherten in der Krankenversicherung sinkt. Vor allem der Lebensversicherung ging es 2013 gut.... Lesen Sie mehr ›

Allianz zeigt sich bärenstark

Der Allianz-Konzern meldet Rekordumsätze und -gewinne. Für 2014 peilt Konzernchef Michael Diekmann trotz niedriger Zinsen ein ähnlich hohes Ergebnis an. Über seine berufliche Zukunft und die von fünf anderen Vorständen, deren Verträge Ende des Jahres auslaufen, will der Aufsichtsrat erst im Oktober 2014 entscheiden. Sorgen machen neben den niedrigen Zinsen die hohen Nettoabflüsse von Anlegergeldern beim Asset Manager Pimco, die schwierige Lage in Osteuropa und die verstärkte Regulierung.... Lesen Sie mehr ›

Big Data: Im Ausland ein Trend, in Deutschland gefürchtet

Im Ausland zapfen Versicherer bereits neue Datenquellen wie Facebook oder GPS-Daten an. Hierzulande ist Big Data noch ein Schreckgespenst. Denn Kunden assoziieren das Thema mit Datenschnüffelei und Versicherer fürchten Imageschäden. IT-Fachleute raten zu mehr Mut, Big Data-Lösungen zu erforschen. Hier schlummere Potenzial, das richtig genutzt keine Gefahr darstellt.... Lesen Sie mehr ›

Run-off: Gekommen um zu bleiben

Herbert Frommes Kolumne: Für kleine und alte Bestände in der Schaden- und Unfallversicherung macht es Sinn, für die Lebensversicherung nicht – so sehen viele Versicherungsmanager die künftige Rolle des Run-offs in Deutschland. Mit großer Skepsis betrachten sie die Bemühungen von Investoren, mit der Heidelberger Leben eine Run-off-Plattform für deutsche Lebensbestände zu schaffen. Dabei sollte der Markt froh sein, dass ihm jemand eine solche Möglichkeit bietet.... Lesen Sie mehr ›

Run-Off im Aufwind

Mit der Einführung von Solvency II werden sich viele Versicherer stark auf profitable Geschäftsbereiche konzentrieren. Grund sind die hohen Eigenkapitalanforderungen. Die Folge:  Es wird deutlich mehr Abwicklungen von Versicherungsbeständen geben.... Lesen Sie mehr ›