Archiv ‘Zurich’

Allianz führt Bilfinger-D&O-Police

Die Ansprüche des Baukonzerns Bilfinger gegen Vorstände aus den Jahren 2006 bis 2014 sorgen bislang nicht für Unruhe bei den deutschen D&O-Versicherern. Das Konsortium wird nach Informationen des Versicherungsmonitors von der Allianz Global Corporate & Specialty geführt. Der Fall hat eine besondere politische Dimension, weil der frühere CDU-Politiker und hessische Ministerpräsident Roland Koch betroffen ist, der von 2011 bis 2014 an der Spitze der Baufirma stand. Ihm und anderen Vorständen wirft das Unternehmen jetzt vor, die Compliance-Systeme nicht ordnungsgemäß eingeführt... Lesen Sie mehr ›

Zurich und Talanx kooperieren bei Nahles-Rente

Die beiden Versicherer Talanx und Zurich Deutschland verbünden sich in der betrieblichen Altersversorgung. Mit dem Konsortium „Die deutsche Betriebsrente“ wollen sie Lösungen für das neue Sozialpartnermodell Betriebsrente anbieten, auch bekannt als Nahles-Rente. Zuvor hatten schon fünf mittelgroße Versicherungsvereine ein Konsortium für die neuen Möglichkeiten in der betrieblichen Altersversorgung gegründet. Talanx stand solchen Plänen zuletzt skeptisch gegenüber.... Lesen Sie mehr ›

Zurich holt US-Start-up nach Europa

Der Versicherer Zurich hat zusammen mit dem US-amerikanischen Start-up Coverwallet in Spanien eine Online-Plattform für Gewerbeversicherungen aufgebaut. Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen. Nur vier Angaben – Postleitzahl, Mitarbeiteranzahl, Jahresumsatz und Geschäftsbereich – sollen ausreichen für eine Analyse des Versicherungsbedarfs und eine Berechnung der Prämie. Der Abschluss und die Verwaltung der Verträge erfolgen komplett digital. Spanien ist nur der erste Schritt. Die Zurich will ähnliche Plattformen europaweit aufbauen und hat sich dafür die exklusive Partnerschaft mit Coverwallet gesichert.... Lesen Sie mehr ›

Zurich: Naturkatastrophen verfälschen Ergebnisse

Die Naturkatastrophen 2017 drücken bei dem Schweizer Versicherer Zurich auf den Gewinn. Er sank um 6 Prozent auf 3 Mrd. Dollar. Auch die Schaden- und Kostenquote in der Sachversicherung verschlechterte sich durch die Hurrikans „Irma“, „Maria“ und „Harvey“ auf 100,9 Prozent, nach 98,4 Prozent 2016. Allerdings seien die Schäden durch die Naturkatastrophen 2017 ungewöhnlich hoch gewesen, weshalb die Ergebnisse nicht die an sich gute Entwicklung der Zurich widerspiegeln, sagte Zurich-Chef Mario Greco. Gerade in der Lebensversicherung präsentierte der Versicherer positive... Lesen Sie mehr ›

Bonnfinanz mit neuem Vertriebschef

 Leute – Aktuelle Personalien  Beim Zurich-Finanzvertrieb Bonnfinanz wird Gordon Hermanni neuer Vertriebsvorstand. Er tritt die Nachfolge von Bert Heinen an, der den Posten aus persönlichen Gründen abgibt, teilte das Unternehmen mit. Außerdem: Der Industrieversicherer MSIG hat Patrick Smolka, ehemals Manager bei AIG und HDI Global, in den Vorstand berufen. Er wird den Bereich Underwriting und Rückversicherung leiten. Das Beratungsunternehmen Synpulse hat André Burger zum Partner ernannt und zwei weitere Managing Partner bestimmt.... Lesen Sie mehr ›

Brand: „Wir wollen Start-ups nach Münster locken“

Wenn es um Insurtech-Standorte geht, denken die meisten an Berlin, Köln oder München – und weniger an das beschauliche Münster. Das will der ehemalige Zurich-Deutschlandchef Ralph Brand (Bild) ändern. Zusammen mit den lokalen Unternehmern Burkhard Breuer und Frank Rohmann will er die Universitätsstadt zu einem zentralen Standort für digitale Geschäftsmodelle in Deutschland machen. Im Interview mit dem Versicherungsmonitor erklärt er, wie er zur Insurtech-Szene gekommen ist, welche Start-ups er derzeit fördert und was ihn am Standort Münster reizt.... Lesen Sie mehr ›

Insurtech Flypper holt Sedlmair

 Leute – Aktuelle Personalien  Das Versicherungs-Start-up Flypper hat mit dem Rückversicherungsexperten Herbert Sedlmair einen weiteren erfahrenen Manager aus der Assekuranz an Bord geholt. Er wird dort Chief Risk Officer. Außerdem: Christoph Lüer ist neuer Chief Underwriting Officer und Head of General Insurance Technical bei der Zurich Deutschland und Thomas Kühne ist neuer IT-Chef. Stephen Catlin, Gründer und langjähriger Chef der Catlin Group, arbeitet jetzt für die Private Equity-Firma Aquiline Capital Partners.... Lesen Sie mehr ›

Viridium bekommt neuen IT-Vorstand

 Leute – Aktuelle Personalien  Viridium, der Spezialist für Abwicklungen aus Heidelberg, hat einen neuen IT-Vorstand. Martin Setzer übernimmt zum 1. April 2018 die Position von Markus Deimel, der aus dem Unternehmen ausscheidet. Setzer soll vor allem die Digitalisierung vorantreiben. Außerdem: Der Axa-Chef Thomas Buberl wurde in den Aufsichtsrat des Bertelsmann-Konzerns berufen. Die Zurich Schweiz hat einen neuen Chef: Juan Beer. Jochen Leiber ist seit 1. Januar 2018 Vertriebsleiter bei der bbg Betriebsberatung.... Lesen Sie mehr ›

Nagel verlässt Zurich Deutschland

 Leute – Aktuelle Personalien  Bei der Zurich Deutschland kommt es überraschend zu einem Chefwechsel: Der bisherige Chef Marcus Nagel verlässt das Unternehmen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Sein Nachfolger wird Carsten Schildknecht. Er kommt – wie auch Zurich-Konzernchef Mario Greco – von der Generali, wo er von 2013 bis 2016 Chief Operating Officer war. 2017 war er als Berater und Investor in der Fintech-Branche tätig. Zurich hofft, von seiner Expertise in diesem Bereich zu profitieren.... Lesen Sie mehr ›

2017: Der Jahresrückblick

Die Allianz will international wachsen, die Generali Deutschland startet ihren Konzernumbau und Amazons Sprachassistent Alexa verkauft nun auch Policen – 2017 war ein spannendes Jahr für die Versicherungsbranche. Für großen Wirbel hat auch der Ergo-Konzern gesorgt: Erst wird bekannt, dass der Versicherer still und heimlich den Verkauf seiner beiden Leben-Töchter und einer Pensionskasse plant, kurze Zeit später rudert er zurück. Außerdem machen drei große Hurrikane Munich Re, Talanx & Co. zu schaffen. Der Versicherungsmonitor blickt auf die aufregendsten Deals, die... Lesen Sie mehr ›

Die Zauberstabpolice

Video-Spiele sind längst nicht mehr nur für Nerds in abgedunkelten Räumen: Wie bei anderen Sportarten gibt es Ligen, weltweite Wettkämpfe und hohe Preisgelder. Der Umsatz des Gamingmarkts betrug 2017 weltweit 1,5 Mrd. Dollar. Von diesem Kuchen will sich der Schweizer Versicherer Baloise ein Stück abschneiden. Er will eine Videospiel-Police auf den Markt bringen, die unter anderem virtuelle Gegenstände gegen Diebstahl und Hackerangriffe absichert.... Lesen Sie mehr ›