Versicherungswirtschaft schließt Tarifvertrag ab

Die Arbeitgeber der Versicherungswirtschaft und die Gewerkschaft Verdi haben sich auf Initiative der Gewerkschaft vorzeitig auf einen Tarifabschluss geeinigt. Die große Verdi-Tarifkommission stimmte am Freitag dem Vertrag zu. Im November gibt es einmalig 250Euro für alle Mitarbeiter, ab April 2010 2,5 Prozent mehr Gehalt, für die unteren Gehaltsgruppen fünf Prozent. Der Vertrag läuft bis März 2011. Der gültige Tarifvertrag gilt noch bis September 2009. Verdi habe die frühe Einigung gesucht, weil die Gewerkschaft ökonomische Probleme mancher Versicherer befürchte, die ihre Verhandlungsposition später im Jahr schwächen könnte, erklärten Versicherungskreise. In der Gewerkschaft hieß es, mit dem Abschluss seien die Konfliktthemen in den einzelnen Unternehmen vor allem um Arbeitsplatzabbau nicht vom Tisch. Notfalls werde Verdi in diesen Fällen auch streiken. Herbert Fromme

 

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit