W&W erhöht Kapital und baut Konzern um

Der Stuttgarter Bauspar- und Versicherungskonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) erhöht das Grundkapital um 30 Mio. Euro auf 481 Mio. Euro. Durch den Schritt fließen ihr rund 86 Mio. Euro zu. Der Konzern musste für 2008 erhebliche Abschreibungen vornehmen. Die Kapitalerhöhung sei aber vor allem für Akquisitionen gedacht, hieß es. Gleichzeitig baut W&W die Führung um und vereinheitlicht sie zwischen Bausparkasse und Versicherer. Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit