Hannover Rück erhöht Gewinnziel

Der Rückversicherer Hannover Rück schraubt nach einem starken dritten Quartal seine Erwartungen für das Gesamtjahr nach oben. Der Vorstand rechnet nun mit einem Gewinn von 5,75 Euro pro Aktie oder 693 Mio. Euro. Bislang war von nur 5 Euro die Rede gewesen. Der weltweit viertgrößte Rückversicherer will 2009 auch wieder eine Dividende von 2 Euro je Aktie zahlen. 2008 waren die Aktionäre dagegen leer ausgegangen. Der Konzern ist nicht mehr weit von seinem Gewinnziel entfernt. In den ersten neun Monaten 2009 verdiente er 578 Mio. Euro nach einem Minus von 143 Mio. Euro im Vorjahr, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Das dritte Quartal 2009 steuerte 159 Mio. Euro zum Gewinn bei. Die Bruttoprämieneinnahmen stiegen in den ersten neun Monaten um 25,6 Prozent auf 7,7 Mrd. Euro. Friederike Krieger

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit