… und hebt Wüba-Bestände um

Chartis Europe in Paris, bis Oktober AIG Europe, hat die Versicherungsbestände der 2007 übernommenen Tochter Wüba in Heilbronn auf sich selbst übertragen. Wüba soll als Vertriebsmarke erhalten bleiben, das eigentliche Versicherungsunternehmen wurde stillgelegt. Wüba bietet über Makler Policen für Gewerbekunden sowie in Nischen für Privatleute an. Die Gesellschaft unterlag bislang der Finanzaufsicht BaFin, Chartis Europe wird von der französischen Aufsicht kontrolliert. Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit