Meinung am Mittwoch rss

Altersvorsorge ideologiefrei betrachten

Meinung am Mittwoch: Betriebsrenten werden momentan als die einzig wahre Altersvorsorge angepriesen – zu Unrecht. Wie bei Riester-Renten gibt es auch bei der betrieblichen Altersversorgung (bAV) gute und schlechte Verträge. Darauf verstellt der Flickenteppich aus Fördervorschriften und rechtlichen Voraussetzungen aber den Blick. Eine Harmonisierung der Rahmenbedingungen ist vonnöten. Die Entgeltumwandlung sollte nicht länger eine Sonderbehandlung im Steuer- und Sozialrecht erfahren. Eine Gleichbehandlung von bAV und Riester-Renten würde vor allem jungen Verbrauchern nützen. … Lesen Sie mehr ›

Niedrige Zinsen verändern Geschäftsausrichtung

Meinung am Mittwoch: Rückversicherer stehen derzeit vor großen Herausforderungen. Das Überangebot aufgrund des Zustroms an alternativ-opportunistischem Kapital hat für einen weichen Markt gesorgt. Doch auch die niedrigen Zinsen stellen ein Problem für die Branche dar. Rückversicherer müssen prüfen, welchen Einfluss die Magerzinsen auf ihre Geschäftsausrichtung haben. Das gilt in gleichem Maß auch für Makler und Erstversicherer. … Lesen Sie mehr ›

Zunehmende Unsicherheit

Meinung am Mittwoch: Die steigende Bedeutung geopolitischer Risiken hat Folgen für die Wertigkeit von Versicherungsverträgen. Gesetze, die Versicherern Zahlungen von Lösegeldern an terroristische Organisationen verbieten, und Sanktionen gegen einige Länder schaffen Unsicherheiten über den Deckungsumfang des eingekauften Versicherungsschutzes. Frühzeitige, eindeutige und einhellige Stellungnahmen hierzu wären wünschenswert, sei es von Versicherern, Maklern oder Verbänden. … Lesen Sie mehr ›

Verständlichkeit tut Not

Meinung am Mittwoch: Angesichts niedriger Zinsen verbietet sich in vielen Sparten ein Preiswettbewerb um den Kunden. Es gibt aber auch jenseits von „Geiz ist geil“-Strategien Möglichkeiten, die Zufriedenheit der Versicherten zu steigern. Transparente Produkte sind vonnöten, denn vielfach versteht der Kunde gar nicht, was er versichert hat. Auch eine bessere Betreuung kann ein guter Vorsatz für das neue Jahr sein. … Lesen Sie mehr ›

Cyber: Mehr als Versicherung

Meinung am Mittwoch: In Deutschland bezweifeln einige Marktteilnehmer, ob eine separate Police zur Deckung von Cyber-Risiken notwendig ist. Sie favorisieren Deckungserweiterungen von klassischen Versicherungen. Cyber-Policen haben als eigenständige Produktkategorie aber ihre Berechtigung. Neben den Assistance-Leistungen wie schnellen Zugriff auf IT-Spezialisten, können auf IT-Risiken fokussierte Versicherer beim Risikomanagement helfen. … Lesen Sie mehr ›

Solvency II: Bessere Verbraucherinformationen nötig

Meinung am Mittwoch: Die BaFin hat über die Solvency II-Generalprobe „Vollerhebung Leben“ nur wenige Detailinformationen veröffentlicht. Zudem ist die Wirkungsweise der Übergangsmaßnahmen und Erleichterungen für Laien nur schwer verständlich. Die Zeit bis zur Uraufführung 2016 sollte genutzt werden, um die Verbraucherinformationen im Hinblick auf die Interpretation der Ergebnisse zu verbessern. … Lesen Sie mehr ›

Elf für Deutschland

Meinung am Mittwoch: Elf junge Frauen und Männer haben jüngst den dualen Studiengang „Versicherung“ der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin mit Schwerpunkt „Industrieversicherung“ absolviert. Das ist zwar ein Anfang, aber es gibt viel zu wenige Nachwuchskräfte für die gesamte Branche in Deutschland. Oft mangelt es an Ausbildungsplätzen in Unternehmen. Das muss sich ändern. … Lesen Sie mehr ›

Der Teufel steckt im Detail

Meinung am Mittwoch: Für den Vergleich der Leistungskraft von Versicherern werden gerne Kennzahlen wie die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen oder die Solvabilitätsquote herangezogen. Hier ist Vorsicht geboten. Denn eine isolierte Betrachtung einzelner Kennzahlen kann zu wenig sachgerechten Urteilen führen. … Lesen Sie mehr ›

Phoenix aus der Asche

Meinung am Mittwoch: Betriebsunterbrechungen ohne vorherigen Sachschaden, wie sie der Ausbruch des isländischen Eyjafjallajökull verursacht hat, sind für Unternehmen eine ernsthafte Bedrohung. Industrieversicherer haben in den vergangenen Jahren eine Vielzahl neuer Deckungslösungen entwickelt. Es ist an der Zeit, die Diskussion darüber neu zu beleben. … Lesen Sie mehr ›

Solvency II oder schöne, neue Welt?

Meinung am Mittwoch: Die nationale Umsetzung von Solvency II schreitet voran. Auch wenn der Zug hinsichtlich der großen Weichenstellungen längst abgefahren ist und derzeit technische sowie organisatorische Detailfragen die Diskussion beherrschen, sei eine grundsätzliche Frage gestattet: Sollte Solvency II nicht europaweit um ein leistungsfähiges Auffangnetz über alle Sparten ergänzt werden? … Lesen Sie mehr ›

Alle Jahre wieder

Meinung am Mittwoch: Intermediäre, die weder Erst- noch Rückversicherern angehören, verbreiten beim Rückversicherungstreffen in Monte Carlo alle Jahre wieder vergleichsweise undifferenzierte, manchmal sogar inhaltsleere Meinungen zu Schadenentwicklungen, Ratenniveaus und Marktzyklen. Auf diese Weise wird Rückversicherung zu einer Art kurzfristigem Saisongeschäft gemacht. Das kann nicht im Interesse der Risikoträger sein. … Lesen Sie mehr ›