Archiv ‘Euler Hermes’

Bildergalerie: Millionenschaden für Versicherer

Die Bergung des festgefahrenen Containerschiffs im Suez-Kanal hält immer noch an. Das Bergungsunternehmen hofft, das Schiff bis Sonntag freizubekommen. Für die Versicherer wird der Vorfall ein hoher Millionenschaden werden. Der Londoner Makler McGill and Partners geht von versicherten Schäden von mehr als 100 Mio. Dollar aus. Laut Allianz Global Corporate & Specialty können die Versicherer über eine Reihe von Schadenszenarien getroffen werden. Viel hängt dabei von der genauen Ursache des Schadens und der Dauer der Blockade ab. In unserer Bildergalerie zeigen wir ihnen Fotos des Unglücks. … Lesen Sie mehr ›

MSG will Töchter zusammenlegen

 Leute – Aktuelle Personalien  Das Softwareunternehmen MSG stellt sich neu auf. Die Ismaninger Gruppe hat für Personengleichheit in den Vorständen der Töchter MSG Life und MSG Nexinsure gesorgt. Vorstandschef des gemeinsamen Führungsgremiums ist Rolf Zielke. Künftig sollen die beiden Unternehmen unter einer Marke firmieren. Außerdem: Der zur Allianz gehörende Kreditversicherer Euler Hermes hat eine neue Vertriebsdirektorin für Deutschland, Österreich und die Schweiz ernannt, Swiss Re Corporate Solutions hat einen neuen Haftpflichtchef, und der Rückversicherungsmakler Willis Re wirbt einen versierten Lloyd’s-Kenner von Partner Re ab. … Lesen Sie mehr ›

Ecclesia kauft Xolv-Gruppe

Schlag auf Schlag: Einen Tag nach der Beteiligung am britischen M&A-Spezialisten Liva kauft der Detmolder Makler Ecclesia die Mehrheit an dem Kreditversicherungsmakler Xolv in Rotterdam. In den Niederlanden gehört bereits der Spezialist Finance & Insurance zu Ecclesia. Zusammen dürften die beiden einer der führenden Kreditversicherungsmakler in dem Land sein. Auch in Deutschland ist Ecclesia in dieser Nische sehr aktiv. … Lesen Sie mehr ›

Schutzschirm für Warenkredite verlängert

Der Schutzschirm für Kreditversicherer geht in die Verlängerung. Die staatliche Garantie in Höhe von 30 Mrd. Euro für pandemiebedingte Schäden sollte eigentlich zum Jahresende auslaufen, jetzt gilt sie noch bis Ende Juni 2021. Darauf haben sich der Bund und die Kreditversicherer geeinigt. Es haben sich allerdings einige Modalitäten verändert: Die Gesellschaften müssen jetzt mehr Schäden selbst tragen, dafür fällt aber auch die Prämienabgabe an den Bund geringer aus. … Lesen Sie mehr ›

Aktuelle Serie: Digitale Trends 2021

 Digitale Trends 2021  In unserer Serie „Digitale Trends 2021“ stellen wir Initiativen vor, die für den Preis „Digitaler Leuchtturm Versicherung“ eingereicht wurden. Er wurde am 1. Dezember 2020 bei einer virtuellen Veranstaltung vom Süddeutschen Verlag und von Google verliehen. Die Projekte stammen aus den unterschiedlichsten Ecken der Versicherungswirtschaft, von der Industrie- und Rückversicherung bis hin zur Maklerbetreuung. Hier finden Sie alle Teile der Serie. … Lesen Sie mehr ›

Digitale Leuchttürme 2020 verliehen

Am Dienstagabend standen Innovationen aus der Versicherungswirtschaft im Mittelpunkt: Google und Süddeutscher Verlag Veranstaltungen haben bereits zum siebten Mal die „Digitalen Leuchttürme Versicherungen“ verliehen. Corona-bedingt fand die Veranstaltung in diesem Jahr rein digital statt. Freuen über die gläsernen Trophäen konnten sich die Unternehmen Euler Hermes, Ritablock und Thinksurance. Als „Vordenker 2020“ dürfen sich jetzt Scor und die Gothaer Lebensversicherung bezeichnen. … Lesen Sie mehr ›

Flüssig bleiben in der Corona-Krise

 Digitale Trends 2021  Wegen der Corona-Krise sind viele kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in finanzielle Bedrängnis geraten. Um ihnen bei der Einschätzung ihrer Finanzen zu helfen, hat der Kreditversicherer Euler Hermes einen Liquiditätssimulator entwickelt. Der soll Unternehmern möglichst einfach die Entwicklung ihrer Zahlungsfähigkeit zeigen. Für den Kreditversicherer ist das eine ideale Möglichkeit, sich als Dienstleister für KMU zu positionieren. … Lesen Sie mehr ›

Schneller zum Reisepass für Klavier und Kamera

 Digitale Trends 2021  Violinen, die mit Star-Geigern auf Weltreise gehen, große Maschinen, die für Messen um den Globus geschickt werden – in Pandemie-freien Zeiten sind viele Produkte grenzüberschreitend unterwegs. Für die schnellere Abwicklung von Zollformalitäten besitzen sie eine Art Reisepass, das Carnet ATA. Dessen Ausstellung war bislang zeitaufwändig und vor allem sehr analog. Das will der beteiligte Kreditversicherer Euler Hermes ändern. Er hat die Prozesse neu aufgesetzt und digitalisiert. Das soll die Abwicklung erleichtern und beschleunigen und hat sich in Coronazeiten schon bei der Anwendung im Homeoffice bewährt. … Lesen Sie mehr ›

VM NewsQuiz Nr. 109 Insurance Versicherungs Quiz

VM NewsQuiz Nr. 110

Die Corona-bedingte Homeoffice-Phase bringt ganz neue Herausforderungen mit sich. Dies gilt auch für die räumliche Aufteilung der heimischen Arbeitsplätze. Welches Vorstandsmitglied eines Versicherers musste einige Tage im Kinderzimmer verbringen, um sicherzustellen, dass er seine Familie nicht mit Covid-19 ansteckt? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 110. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! Bleiben Sie gesund! … Lesen Sie mehr ›

Kreditversicherungs-Schutzschirm soll bleiben

Das Bundeswirtschaftsministerium verhandelt mit den Warenkreditversicherern über eine Verlängerung des 30 Mrd. Euro-Schutzschirms bis zum 30. Juni 2021. Nach jetzigem Stand laufen die Garantien Ende des Jahres aus. Der Schutzschirm dürfte bald noch an Bedeutung gewinnen: Man könne nicht ausschließen, dass das Risiko der Warenkreditversicherer mit dem Wiedereinsetzen der Insolvenzantragspflicht ansteigt, teilt das Ministerium in der Antwort auf eine Kleine Anfrage mit. … Lesen Sie mehr ›

Gespräche über Schutzschirm für 2021 laufen

Weil der Schutzschirm für Warenkreditversicherer im Volumen von 30 Mrd. Euro zum Jahresende ausläuft, drohen Konsequenzen für den Versicherungsschutz für Kunden mit schwacher Bonität ab 2021. Es laufen Gespräche über eine Verlängerung zwischen der Branche und der Politik. Die FDP-Politikerin Katja Hessel hat eine Anfrage zum Stand der Dinge gestellt. Darin erkundigt sie sich auch nach den Grundlagen für die Konditionen und fragt nach „Zombie-Unternehmen“ infolge der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht. … Lesen Sie mehr ›

Clarisse Kopff wird Chefin von Euler Hermes

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Kreditversicherer Euler Hermes, der zur Allianz-Gruppe gehört, kommt unter neue Leitung. Clarisse Kopff wird Anfang 2021 Chefin der Gruppe. Sie löst Wilfried Verstraete, 61, nach zwölf Jahren an der Vorstandsspitze ab. Er bleibt allerdings im ersten Jahr Kopffs Berater und behält außerdem seine Vorstandsmandate bei mehreren Euler Hermes-Gesellschaften. Außerdem: Bei der ADAC Autoversicherung, einem Gemeinschaftsprojekt von ADAC Versicherung und Allianz Versicherung, übernimmt Stefan Daehne den freiwerdenden Vorstandsposten von Martin Schmelcher, der bislang für Vertrieb, Marketing, Produktentwicklung und Operations zuständig ist. … Lesen Sie mehr ›

Verti tauscht den Chef aus

 Leute – Aktuelle Personalien  An der Spitze von Verti in Deutschland gibt es zum Jahreswechsel einen neuen Namen: Miguel Angel Rosa (Bild) vom Mutterkonzern Mapfre übernimmt den Chefposten. Sein Vorgänger Jose Roman Alegre geht in neuer Position zurück nach Madrid. Außerdem: Euler Hermes beruft eine neue Vorständin, das Insurlab Germany hat neue Vorstände gewählt und der zu Marsh gehörende Rückversicherungsmakler Guy Carpenter schafft einen neuen Posten auf höchster Ebene. … Lesen Sie mehr ›