Archiv ‘Garantiezins’

Regierung will schnelles Gesetz zur Lebensversicherung

Das Bundesfinanzministerium geht in die Offensive. Jetzt soll rasch ein Gesetzentwurf zur Lebensversicherung vorgelegt und verabschiedet werden. Darin reformiert Berlin die Beteiligung der Kunden an den Bewertungsreserven, wie von der Branche verlangt – plant aber auch Änderungen, die von den Versicherern abgelehnt werden. Der Garantiezins soll zum 1. Januar 2015 von 1,75 Prozent auf 1,25 Prozent sinken. Abschlusskosten sollen nur noch verringert bilanziell angerechnet werden können. … Lesen Sie mehr ›

Gewinnaussicht statt Garantie

Die deutsche Versicherungsbranche ist scharf gespalten: Sollen die Gesellschaften an den traditionellen Lebensversicherungspolicen mit Garantiezins festhalten – oder benötigen sie neue Angebote, die einerseits weniger Kapitalbedarf haben, andererseits eher auf heutige Kundenbedürfnisse eingehen? Wir nehmen die neuen Konzepte unter die Lupe. … Lesen Sie mehr ›

Altersvorsorge: Aktuare wollen mitreden

Die deutschen Aktuare wollen sich wieder mehr in die Diskussion um die Altersversorgung einmischen. Den Auftakt dazu sollte eine öffentliche Podiumsdiskussion im Rahmen der Mitgliederversammlung der Deutschen Aktuarvereinigung in Bonn am Dienstag bilden. Allerdings brachte sie nur wenig neue Einsichten. Einig waren sich die Diskutanten im Kernpunkt: Die Gesellschaft brauche beides, Umlage und Kapitaldeckung. … Lesen Sie mehr ›

Zinszusatzreserve: Muss es immer AAA sein?

Meinung am Mittwoch: Angesichts der nur leichten Entspannung der Zinssituation müssen Lebensversicherer mit einer wachsenden Belastung aus der Zinszusatzreserve (ZZR) rechnen. Aktuell wird sowohl in der Branche als auch in einem Gesetzgebungsverfahren eine modifizierte Berechnung des Referenzzinses zur Ermittlung der ZZR diskutiert. Eine solche Anpassung könnte zwar die Belastungen für die Versicherer kurzfristig reduzieren, hätte aber auch eine weniger schnelle Reduktion des durchschnittlichen Rechnungszinses im Bestand zur Folge. … Lesen Sie mehr ›

Garantiezins vor Absenkung

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird die Bundesregierung den höchstens erlaubten Garantiezins in der Lebensversicherung zum 1. Januar 2015 senken. Eine entsprechende Empfehlung hat nach Informationen des Versicherungsmonitors der Vorstand der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) heute abgegeben. Unklar ist allerdings noch die Höhe  – eine Arbeitsgruppe der DAV kommt auf 1,25 Prozent, der Vorstand hält auch 1,5 Prozent für vertretbar. … Lesen Sie mehr ›

S&P sorgt sich um Lebensversicherer

Die Rating-Agentur Standard & Poor’s hat Marktbeurteilungen für die deutschen Lebens-, Kranken- und Schadenversicherer veröffentlicht. Alles gut bei den Schadenversicherern, den Kollegen aus den Lebens- und Krankensparten bescheinigt S&P ein „mittleres Risiko“. Bei den Lebensversicherern schlagen Zins – und Kapitalmarktrisiken negativ zu Buche, bei den Krankenversicherern die politischen Unsicherheiten. … Lesen Sie mehr ›