Archiv ‘MH17’

Allianz führender Rückversicherer der AirAsia

Die abgestürzte Passagiermaschine der indonesischen Gesellschaft AirAsia war bei einer Gruppe von Gesellschaften unter Führung der Allianz rückversichert. Damit erleidet die Industrieversicherungstochter des Konzerns, die Allianz Global Corporate & Specialty, den dritten großen Luftfahrtschaden im laufenden Jahr. Die Gesamtprofitabilität des Spezialversicherers dürfte das aber nicht beeinträchtigen. … Lesen Sie mehr ›

Hannover Rück: Glück gehabt

Die Hannover Rück rechnet mit zwei mittleren zweistelligen Millionenbelastungen aus dem Absturz des Fluges MH17 über der Ukraine und aus den Schäden am Flughafen Tripolis in Libyen. Mit dem Halbjahresergebnis zeigte sich der Konzern sehr zufrieden. Die Prämien sind nach Ansicht von Finanzchef Roland Vogel zwar zu niedrig, aber der Konzern profitierte vom Ausbleiben von Großschäden. „Da ist auch Glück dabei.“ … Lesen Sie mehr ›