Tag Archive for ‘Münchener und Magdeburger Agrarversicherung’

Bauern suchen Absicherung gegen Schweinepest

 Exklusiv  Es hat fast sechs Jahre gedauert bis die afrikanische Schweinepest (ASP) von den Nachbarländern nach Deutschland gekommen ist. Ein Grund dafür ist der langsame Verlauf der Krankheit. Doch genau diese Tatsache sorgt nun auch dafür, dass sich die ASP lange Zeit in Deutschland halten kann, sagen Experten von R+V und der Münchener & Magdeburger Agrar. Eine Schätzung der versicherten Schäden ist schwierig, denn sie werden sehr stark von dem Erfolg der Eindämmungsmaßnahmen abhängen. Betroffen sind aber nicht nur … Lesen Sie mehr ›

Unerkanntes Risiko „afrikanische Schweinepest“

Für Menschen ist sie zum Glück ungefährlich, infizierte Tiere sterben jedoch in 99 Prozent der Fälle an der afrikanischen Schweinepest. Dass das ein Problem für Schweinebauern werden kann, ist nicht überraschend. Allerdings ist die Seuche auch für Landwirte eine Gefahr, die Mais oder andere Pflanzen anbauen, sagen Versicherer. Die Sperrung von Gebieten, in denen infizierte Wildschweine vermutet werden, kann zu Ernteausfällen und Mindererträgen über mehrere Jahre führen. Die Allianz-Tochter Münchener und Magdeburger Agrar hat einen Zusatzbaustein für ihre Hagelversicherung entwickelt, … Lesen Sie mehr ›

Bearing Point verstärkt Versicherungsbereich

 Leute – Aktuelle Personalien  Das Beratungsunternehmen Bearing Point will den Versicherungsbereich weiter ausbauen und holt den 50-jährigen Giso Hutschenreiter als Partner. Hutschenreiter kennt sich in der Branche aus. Er hat mehr als 20 Jahre Beratungserfahrung unter anderem bei KPMG und SAP und war dabei überwiegend für Versicherer und Rückversicherer tätig. Außerdem: Bei der zur Allianz gehörenden Münchener und Magdeburger Agrarversicherung geht der Vorstandschef Peter Buchhierl in den Ruhestand. Über einen Nachfolger muss der Aufsichtsrat noch entscheiden. Kommissarisch übernimmt sein … Lesen Sie mehr ›

Ernteversicherung: Klimawandel erzeugt neue Risiken

Der Klimawandel sorgt dafür, dass extreme Wetterphänomene sich häufen. Das hat vor allem für Landwirte schwere Konsequenzen. Nur wenige sind gegen Stürme, Frost und Dürre versichert. Sie verlassen sich auf staatliche Sofort-Hilfen, die aber 2019 wegfallen werden. Versicherer haben begonnen sich auf die neuen Risiken einzustellen, und bieten mittlerweile sogar Dürre-Versicherungen in Deutschland an. Außerdem gibt es Gespräche über staatliche Subventionen und Private Public Partnerships. … Lesen Sie mehr ›

Thomas Wang steigt in die Funk-Geschäftsleitung auf

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Hamburger Versicherungsmakler Funk bekommt Zuwachs in der Geschäftsleitung: Thomas Wang ist seit dem 1. April für die Bereiche Österreich, Mittel- und Osteuropa und Asien sowie spezifische internationale Projekte zuständig. Außerdem verstärkt Petra Hofmann den Vorstand der Münchener und Magdeburger Agrarversicherung und das Defino-Institut für Finanznorm ruft ein Kuratorium mit bekannten Vertretern aus Finanzwirtschaft und Finanzwissenschaft ins Leben. … Lesen Sie mehr ›