Tag Archive for ‘Zusatzversicherungen’

Debeka beteiligt sich an „Wir für Gesundheit“

Die Debeka verhandelt mit den Eigentümern des Gesundheitsnetzwerks „Wir für Gesundheit“ – zwei private Klinikkonzerne – über den Erwerb von mehr als 25 Prozent der Anteile an dem Berliner Unternehmen. Der Marktführer in der privaten Krankenversicherung bestätigte, dass Gespräche geführt werden, will aber zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Einzelheiten nennen. Mit dem Deal will die Debeka offenbar ihre Position in der betrieblichen Krankenversicherung stärken. „Wir für Gesundheit“ bietet Arbeitgebern verschiedene Pakete an privaten Zusatzversicherungen an. … Lesen Sie mehr ›

Lichtblick für die betriebliche Krankenversicherung

Für die privaten Krankenversicherer gibt es in den aktuellen Gesetzgebungsverfahren auch erfreuliche Nachrichten. Der vom Bundeskabinett verabschiedete Entwurf für ein Jahressteuergesetz 2019 sieht vor, dass Leistungen der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) als Sachbezug eingestuft werden und bis zu einer Grenze von 44 Euro steuerfrei sind. Dafür hat die Branche lange Zeit gekämpft. Allerdings muss der Entwurf noch den Bundesrat und den Bundestag passieren. Aon-Experte Uwe Jüttner warnt ohnehin davor, bei der bKV den steuerlichen Aspekt in den Vordergrund zu stellen. … Lesen Sie mehr ›

Schlappe für die AOK Rheinland/Hamburg

Jetzt ist es amtlich: Gesetzliche Krankenkassen dürfen ihren Versicherten keine Zusatzversicherungen verkaufen. Das hat das Bundessozialgericht am Dienstag klargestellt und der AOK Rheinland/Hamburg das Angebot von Wahltarifen für die Unterbringung im Krankenhaus, die Zahnversorgung oder die Behandlung im Ausland untersagt. Damit hat die Continentale Krankenversicherung die seit Jahren laufende juristische Auseinandersetzung mit der Kasse für sich entschieden. Die AOK will jetzt in Zusammenarbeit mit einem oder mehreren privaten Krankenversicherern (PKV) eine Lösung für die betroffenen Versicherten suchen, die den bisherigen … Lesen Sie mehr ›

Nächste Runde im Streit um Zusatzpolicen

In der gerichtlichen Auseinandersetzung über das Angebot von Zusatzversicherungen geht die AOK Rheinland/Hamburg in die Revision beim Bundessozialgericht. Der Vorstandsvorsitzende Günter Wältermann sieht gute Chancen, dass es den gesetzlichen Krankenkassen letztlich erlaubt bleibt, ihren Versicherten entsprechende Angebote zu machen. Da die Wahltarife der AOK Rheinland/Hamburg auch Kunden mit einer Vorerkrankung offenstehen, sind sie seiner Meinung nach keine wirkliche Konkurrenz zu den Angeboten der privaten Krankenversicherer. Schließlich sei deren Geschäft durch den Vorstoß der Krankenkassen nicht eingebrochen. … Lesen Sie mehr ›

Zusatzversicherungen sind für die GKV tabu

Gesetzliche Krankenkassen dürfen ihren Versicherten keine Wahltarife anbieten, die über den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung hinausgehen. Das hat das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen entschieden. Die Richter haben der AOK Rheinland/Hamburg damit den Großteil ihrer Kostenerstattungstarife untersagt, mit denen sie seit Jahren den Zusatzpolicen der privaten Krankenversicherer Konkurrenz macht. Dazu gehören Angebote für Auslandsbehandlungen oder für die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus. Tarife für Vorsorgeleistungen für Zahngesundheit und für häusliche Krankenpflege darf die AOK Rheinland/Hamburg dagegen weiter anbieten. Geklagt hatte die … Lesen Sie mehr ›

Covomo: Profitable Zusatzpolicen für Vermittler

 Digitale Trends 2018  Policen für Drohnen, für Smartphones, für Tier-OPs oder für die Angelausrüstung – die Welt der Zusatzpolicen ist bunt. Für Vermittler ist es oft schwer, diese Policen profitabel zu vermitteln. Die Online-Plattform Covomo will das ändern. Über das von dem Zweitmarktanbieter Policen Direkt gegründete Portal können Vermittler Zusatzpolicen innerhalb weniger Minuten vergleichen, die Angebote direkt online abschließen oder sie an ihre Kunden weiterleiten. Der Vergleichsrechner lässt sich auf Webseiten und in Apps einbauen und soll künftig auch … Lesen Sie mehr ›

Porsche bietet Zusatzpolicen an

Der Stuttgarter Autohersteller Porsche erweitert sein Angebot um situative Zusatzversicherungen: Kunden können für wenige Tage einen zusätzlichen Kasko-Schutz für die Rennstrecke, aber auch Policen für Zusatzfahrer, Probefahrten oder Anhänger über die VW-Tochter abschließen. Risikoträger sind die Zurich Versicherung sowie die SV Sparkassen-Versicherung. Der schwedische Autobauer Volvo bietet seinen Käufern für eine feste Monatsrate eine All-inclusive-Flatrate, die nicht nur den Autokauf selbst, sondern auch sämtliche Serviceleistungen sowie den Versicherungsschutz abdeckt. … Lesen Sie mehr ›

DKV-Chef sieht gute Chancen für Zusatzpolicen

Die privaten Krankenversicherer können in Zukunft mit einem erheblichen Wachstumspotenzial in der Zusatzversicherung rechnen, schätzt Clemens Muth, Vorstandsvorsitzender der DKV. Die Weiterentwicklung des Segments erfordert aber Investitionen von Seiten der Unternehmen, gerade bei der Digitalisierung. Muth sieht auch Handlungsbedarf bei der Gestaltung der Policen. So ist es seiner Meinung nach nicht nötig, alle Krankenzusatzversicherungen mit Alterungsrückstellungen zu kalkulieren. Das mache die Verträge teurer und damit aus Sicht der Kunden nicht unbedingt attraktiv. … Lesen Sie mehr ›

WIP: Versorgungssystem profitiert von der Dualität

Im europäischen Vergleich ist in Deutschland die Verbreitung von privaten Krankenzusatzversicherungen vergleichsweise gering. Das Wissenschaftliche Institut der privaten Krankenversicherer (WIP) sieht darin einen Beleg für das sehr hohe medizinische Versorgungsniveau hierzulande. Daran hat das duale System aus gesetzlicher und privater Krankenversicherung einen nicht unerheblichen Anteil, heißt es in einer aktuellen Untersuchung des WIP – die passend zu den anstehenden Landtagswahlen und der Bundestagswahl erscheint und Argumente gegen die Bürgerversicherung oder andere Formen der Zusammenführung von GKV und PKV liefert. Gerade … Lesen Sie mehr ›